Stadiongastronomie

Themen rund um den SCB.
Expert
User
Beiträge: 265
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:19

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Expert » Mi 10. Nov 2021, 10:09

neues Thema: Chili-Nachos in der „Döner Box“
eigentlich optisch ansehbar… aber was überlegen sich die Herren Rindlisbacher und Gigandet eigentlich dabei?
Ein Pappteller die Nachos drauf verteilt, chiliconcarne drauf, sauce drauf und gut is(s)t!
Aus diesen Box‘s ist das schlicht nicht essbar… die Nachos durchweicht, durch die Sauce welche zuoberst draugekleckst wird, und nach der obersten Schicht zuunterst nur noch Nachos ohne Sauce… von Hand beim Sitzplatz nicht essbar… kam mir vor wie damals in Indien wo alles von Hand gegessen wurde… eine Zumutung!

Assist
User
Beiträge: 242
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 12:12

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Assist » Mi 10. Nov 2021, 10:57

Naja, wir essen schon seit Jahren vor dem Match in der Stadt. Ganz einfach: mit einem Dürüm für CHF 8 hat man wirklich gegessen, im Stadion ist das zu diesem Preis nicht möglich. Das Bier ist doch schon seit Jahren kaum geniessbar, spätestens nach 3 Bechern bringt man keinen Schluck mehr runter. Die Massnahmen mit Brötchen und Wurst in der Papiertüte könnte auch etwas mit den Covid-Massnahmen zu tun haben... (hygienischer!?) Aber ja, ich habe in dieser Saison nur einmal einen Bärezipfu bestellt, danach nie mehr... :roll:

Innerspace
User
Beiträge: 1994
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:36
Wohnort: Bern

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Innerspace » Mi 10. Nov 2021, 11:04

Bei der Buvette nähe meines Sitzplatzes sind die Bärenzipfel übrigens Tiptop. Ich bestelle diesen immer auf einem Kartonteller, da im Hotdog-Format fast nicht verarbeitbar. Dies wird für ein Lächeln meinerseits immer gemacht.
Der Dessert-Nussgipfel von der Hausbäckerei ist auch lecker.
Hamburger hatte ich auch schon höchstens Medium gebraten.
Beim meinen 3-4 Biere pro Match habe ich mich nach dem ersten Becher an die Brühe gewöhnt. Übrigens gibts beim Wurststand vor dem Caledonia leckeres Egger-Bräu.

Kobasew
User
Beiträge: 1192
Registriert: Do 5. Sep 2019, 11:28

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Kobasew » Mi 10. Nov 2021, 11:44

Interessant..nach einer Umfrage bei Stadion Besucher aller Clubs....
- ist der SCB Food der beste der Schweiz
-In keinem Stadion kannst du so gut essen wie in Bern.
-das Bier in allen neuen Stadion neu auch mit dem System wie in Bern und gleiche Beanstandungen.
-Auch wird überall reklamiert wenn's um Bedienung geht bei den Clubs.
-Habt ihr denn das Gefühl die Clubs können den günstigen Serviceaushilfen noch eine Gastroausbildung ermöglichen?
Oder ein Barfachkurs Thörig....noch Showmixen inclusive? :D
Fazit...schon zwölfänünzg Jahre ist dies so....jeder weiss wie es in etwa ist.

Noch was anderes...kenne ein Saisonaboinhaber der mir schon Jahre vorweint....dass seine Sitzplatznachbaren eigentlich je 2 Abis bezahlen müssten weil ihr Arsch seine Sitzschale auch gleich noch abdeckt...wie lösen wir jetzt dieses Problem?
Migros Klubschule soll Fitnesskurs oder Ernährungskurse anbieten in der PFA? :D

Talisker
User
Beiträge: 5682
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Talisker » Mi 10. Nov 2021, 11:50

Kobasew hat geschrieben:
> Interessant..nach einer Umfrage bei Stadion Besucher aller Clubs....
> - ist der SCB Food der beste der Schweiz
> -In keinem Stadion kannst du so gut essen wie in Bern.
> -das Bier in allen neuen Stadion neu auch mit dem System wie in Bern und
> gleiche Beanstandungen.
> -Auch wird überall reklamiert wenn's um Bedienung geht bei den Clubs.
> -Habt ihr denn das Gefühl die Clubs können den günstigen Serviceaushilfen
> noch eine Gastroausbildung ermöglichen?
> Oder ein Barfachkurs Thörig....noch Showmixen inclusive? :D
> Fazit...schon zwölfänünzg Jahre ist dies so....jeder weiss wie es in etwa
> ist.
>
> Noch was anderes...kenne ein Saisonaboinhaber der mir schon Jahre
> vorweint....dass seine Sitzplatznachbaren eigentlich je 2 Abis bezahlen
> müssten weil ihr Arsch seine Sitzschale auch gleich noch abdeckt...wie
> lösen wir jetzt dieses Problem?
> Migros Klubschule soll Fitnesskurs oder Ernährungskurse anbieten in der
> PFA? :D

Kurzer Realitätscheck von Köbischef - Volltreffer!! :D :D :D

Aeschbi
User
Beiträge: 2181
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Aeschbi » Mi 10. Nov 2021, 12:11

Und weil's anderswo noch schlechter ist, wird es hier schon stimmen, die alte Leier überall, welche sogar noch zieht.
Ist halt auch einfacher so, in Ghana ist der Food schliesslich noch schlechter oder in der Bronx lebt es sich noch gefährlicher.

Am besten äussert man sich zu keinem Thema mehr, früher oder später wird alles ins Lächerliche gezogen.
Zum Glück wird man noch nicht gezwungen sein Geld für schlechte Leistungen auszugeben.

Paul Coffey
User
Beiträge: 2031
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Paul Coffey » Mi 10. Nov 2021, 13:30

Kobasew hat geschrieben:

> -Auch wird überall reklamiert wenn's um Bedienung geht bei den Clubs.
> -Habt ihr denn das Gefühl die Clubs können den günstigen Serviceaushilfen
> noch eine Gastroausbildung ermöglichen?
> Oder ein Barfachkurs Thörig....noch Showmixen inclusive? :D

Quatsch mit Sauce, eine Gastroausbildung ist für die Tätigkeiten ja nun wahrlich nicht erforderlich. Was erforderlich ist, ist dass sich die Service-Protagonisten an Instruktionen zum Beispiel in Form von Checklisten halten können. Dann klappts auch mit dem Kaffee Lutz (ich saufe nie solches Zeug aber ich glaube korrekt hiesse das "Luz"). In gewissen Hamburgerbratereien werden die Hamburgerzubereiter kaum eine Gastroausbildung haben aber dass man mindestens jedesmal das gleiche Produkt bekommt, egal in welcher Filiale des Landes, das scheinen sie durchaus hinzukriegen. Wohl kaum, weil sie irgend etwas auswendig gelernt haben oder an den Gastrohochschulen in Lausanne oder Luzern studiert haben.

Noel16
User
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:49

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Noel16 » Mi 10. Nov 2021, 14:03

Schon fast tragisch, dass die Haltung die uns die ganze sportliche und Gastro/sonstiges Umfeldkrise gebracht hat nun als Gejammer usw. abgetan wird.

Bei den andern ist es auch schlecht oder noch schlechter. Super, dann müssen wir ja nichts ändern. Bin mir nicht sicher ob wir so weiterkommen.....

DragonLord
User
Beiträge: 239
Registriert: Do 28. Nov 2013, 13:13

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von DragonLord » Mi 10. Nov 2021, 14:22

Es kam schon immer Personal zum Einsatz, welches nicht aus der Gastronomie stammt. Ein lächerliches Argument, wenn es überall anders noch schlechter sein soll - muss man sich denn dem schlechten Niveau der anderen Clubs anschliessen? Die Gastronomie finanziert den Sport - wenn dieses Businessmodell des SCB weiter funktionieren soll, muss die Qualität des Essens stimmen, sonst konsumieren die Leute nicht mehr und verpflegen sich auswärts. Ich habe kein Problem damit, dass das Personal an den Spielen Studenten oder was auch immer sind - solange die Qualität der Lebensmittel stimmt. Und diese hat tatsächlich spürbar nachgelassen, wie auch ich leider feststellen musste. Konsequenz: Gegessen wird vorher anderswo.

Sensuna
User
Beiträge: 711
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:03

Re: Stadiongastronomie

Beitrag von Sensuna » Mi 10. Nov 2021, 17:38

Eine allgemeine Frage, welche mich auch interessieren würde:

Bekanntlich ist Feldschlösschen seit einiger Zeit der Getränkelieferant, welcher vor kurzem den Leistungsvertrag verlängert hat.

Das diverse Brauereien bzw. Getränkemarken zu diesem Konzern gehören ist wohl allen bekannt. Es stellt sich mir hier die Frage, wieso eigentlich beim SCB nicht die (seit längerer Zeit zum Konzern gehörende) Feldschlösschen-eigene lokale Biermarke vertrieben wird?

Das diese bereits rein von den Farben und vom Logo perfekt für Marketingzwecke eingesetzt werden könnte, sollte eigentlich auch ein blinder wissen. Geschmacklich, aber das ist natürlich Ansichtssache, würde ich dieses auch dem FS gegenüber bevorzugen.

Und für die Nostalgiker, welche sich vielleicht noch erinnern: Ja zum Gurten-Obligatorium in der Allmend :lol:

Antworten