9. März SCB - Ambri

Themen rund um den SCB.
hitcher
User
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 18:08

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von hitcher » Mi 9. Mär 2022, 21:50

greenie hat geschrieben:
> Irgendwie beschleicht mich das leise Gefühl, dass es gut ist, dass um 21:00
> h wieder Fussball Champions League auch noch im TV ausgestrahlt wird....
> :mrgreen:
:mrgreen:

hitcher
User
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 18:08

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von hitcher » Mi 9. Mär 2022, 21:52

Es stimmen mir immer mehr zu das der IKEA weg muss... Frechheit so etwas

Gute Nacht zusammen

Mononen17
User
Beiträge: 3182
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27
Wohnort: Ostzone

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Mononen17 » Mi 9. Mär 2022, 21:54

Na ja Inti, DAS hätte jetzt nicht auch noch sein müssen, einem klinisch toten Bären noch einmal einen Tritt zu verpassen... :cry:
Lasst sie Stahl fressen! (Khan Noonien Singh)

conacher89
User
Beiträge: 63
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 12:54

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von conacher89 » Mi 9. Mär 2022, 22:07

Mononen17 hat geschrieben:
> Na ja Inti, DAS hätte jetzt nicht auch noch sein müssen, einem klinisch
> toten Bären noch einmal einen Tritt zu verpassen... :cry:

Es gibt eben Mannschaften, die nach einer 2- oder 3-Tore-Führung nicht aufhören zu spielen...

Bravo Ambri, absolut verdient gewonnen. Was unserein anbelangt, eine miserable Leistung. Ich dachte vor ein, zwei Wochen, schlimmer geht es nicht mehr, aber was ich heute gesehen habe, belehrt mich eines besseren. Aktion des Abends für mich Goloubev, der unseren Torhüter umnietet und anschliessend am Boden liegend schön zuschaut, wie der Puck dann ins Tor gestochert wird...

ich frage mich wirklich, ob die Spieler extra so einem Mist abliefern... intern scheint es doch überhaupt nicht zu stimmen. Erreicht der Coaching-Staff die Spieler nicht mehr (falls er sie überhaupt mal erreicht hat)? Gab oder gibt es Zoff innerhalb des Teams? Who knows, aber das Kapitel Lundskog sollte alsbald wie möglich enden. Der SCB ist kanadisch, bleibt kanadisch und braucht einen Trainer, der genau so spielen lässt.

TAK
User
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:13
Wohnort: Zürich (Wallisellen)

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von TAK » Mi 9. Mär 2022, 22:12

Jetzt muss etwas geschehen. Es braucht einen Trainer der wenigstens eine kleine Ahnung vom Hockey hat. Noch schlechter als heute geht nicht. Das wird gegen den ZSC und gegen Lausanne ein Debakel werden. Aber Ambri wird die Pre Playoff vwedient erreichen
Ein guter Eishockeyspieler spielt da, wo der Puck ist. Eine bedeutender Eishockey-Spieler spielt da, wo der Puck sein wird.“
Wayne Gretzky
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
Wayne Gretzky

greenie
User
Beiträge: 2529
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von greenie » Mi 9. Mär 2022, 22:13

Läck, waren das noch Zeiten, als man, wenn der SCB in Schieflage war, ein Team auf dem Bitz sah, das den Bock umstossen und entscheidende Spiele um z'verrecke gewinnen wollte. Aber der SCB heute? Null, nichts, nada, unerbittlicher Kampfgeist ein Fremdwort, das die Wenigsten vermutlich überhaupt schon nur kennen, von fehlerfrei buchstabieren können mag ich gar nicht fantasieren. Und was ich auch nach dem heutigen Spiel null und gar nicht gelten lasse ist die Ausrede wegen den Absenzen. Mit Conz, Hächler, D'Agostini, Conacher und Regin fehlten beim Ambri nun auch nicht gerade die grössten Flaschen und Non-Valeurs.
Und wenn es dem Staff nicht gelingt, das ureigenste SCB-Gen wie um z'verrecke kämpfen, fighten, seckle, beissen, checken, austeilen und einstecken und was sonst noch frühere SCB-Teams auszeichneten den Spielern einzuimpfen und von ihnen auch zu verlangen, nun, dann nützen die Worte von Raffainer, dass man auf jeden Fall mit diesem Staff in die nächste Saison gehen werde, ebenfalls null und gar nichts. Ich bin ja ein hoffnungsloser Optimist und ein absoluter Gegner von hyperventilieren und sofort Trainer zu schassen, wenn es nicht läuft, aber jetzt komme sogar ich zur Erkenntnis, dass es diese Crew nicht bringt. Weil man nämlich auch von diesem Staff null und gar keine Emotionen vorgelebt bekommt. Natürlich, Trainer müssen nicht wie Rumpelstilzchen wie die Verrückten auf der Spielerbank herumturnen und herumschreien, meine Ueberzeugung ist nach wie vor, vor allem dem Fussball abgeguckt, dass sehr gute Trainer, vor allem die von Weltformat (womit ich aber nicht sagen will, die SCB-Crew sei Weltformat), aber auch andere wie z.B. ein Seoane, ruhig bleiben und man sehr, sehr selten und als allergrösste Ausnahme sieht, dass die mal an der Seitenlinie herumtoben, wenn es nicht läuft. Die bleiben ruhig, erfassen, was nicht gut läuft und bringen dann die notwendigen Korrekturen, und wenn es auch knallhart wird, im oder in den nächsten Spielen an. Aber beim SCB-Staff sehe ich nicht einmal das. Traurig.
Da müssen heute sogar die nicht mehr tauglichen Bärezipfel besser geschmeckt haben (pflichte da den Vorschreibern bei, dass auch das mal SCB-like war, kaufte die früher ja auch in der Migros für zu Hause, aber auch das kann man vergessen. Wie übrigens die vom selbern Hersteller produzierten YB-Würste....). :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von greenie am Mi 9. Mär 2022, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.

guschti
User
Beiträge: 1631
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 12:59

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von guschti » Mi 9. Mär 2022, 22:19

irgendwie kann man nur noch hoffen, dass der scb auch die beiden nächsten spiele verliert und ambri die restlichen spiele gewinnt und somit das wunder der "leventina" schafft und die pre-playoffs doch noch erreicht. der scb hat platz 11 verdient, punkt! und da lasse ich auch keine ausreden gelten wegen ausfällen, die haben alle teams! sportlich ist das eine absolute bankrotterklärung und ein grober tiefpunkt in der stolzen scb-geschichte! das kader muss man noch gröber ausmisten als mans tuut, bis auf wüthrich, fahrni und bader ALLLE weg! ausgenommen die jungen, aber die lässt man lieber bänkeln und zuschauen und spielt nur mit 3 linien! auch der hochgelobte käpten moser muss weg! der hat seinen zenit längst überschritten und ist kein leader un jetzt knallt er auch noch die eigenen spieler ab und fabriziert noch ein eigentor! was erlauben bandenlehrling johann???? und was macht eigentlich der markus? und was macht der vr-operettenpräsident? ja, markus sagen und sitzungsgelder kassieren, ansionsten macht der nix! sportlich nur noch bedenklich was da der scb abliefert, eine frechheit sonderggleichen. kürzt endlich die löhen der spieler!!!!!; tamminomau!

kann nurr jedem scb-fan empfehlen die 2 nächsten heimwärtsspiele zu boykottieren und fernzubleiben. das ist der einzige weg. nützen tuts zwar nicht, egal.

empfehle dafür morgen um 20:00 spielen die u20, die buben von super-mario um den halbfinaleinzug gegen den evz im poschttempel. es ist das entscheidene heimwärtsspiel, die best of 5 serie ist ausgeglichen mit 2:2. die buben von super-mario hätten etwas unterstützung mehr verdient als die überbezahlten superstars der ersten mannschaft!

https://www.sihf.ch/de/game-center/game/#/20221195000319

SCB_since1977
User
Beiträge: 2750
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von SCB_since1977 » Mi 9. Mär 2022, 22:26

Nun sollte jeder daueroptimist und SCB fanbrillenträger einsehen dass es nur noch abwärts geht mit diesem trainerstaff
Es wurden bereits viele Trainer für weit weniger Katastrophen Darbietungen beim SCB entlassen.
Die Mannschaft ist tot, der staff erreicht die Mannschaft nicht mehr, das tischtuch ist zerschnitten.
Für die letzten 2 Spiele ebbett und Kogler an die Bande plus Motivator trisu
UND VOR ALLEM EIN NEUANFANG NÄCHSTE SAISON mit kanadischer Ausrichtung.
Ansonsten werden die Lücken noch grösser in der postbaracke
Gute Nacht und schönen Sommer
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014

sbangerter
User
Beiträge: 1971
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 20:17

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von sbangerter » Mi 9. Mär 2022, 22:36

Ich habe meinen 100er zg. Bern Future bereits gesetzt und darauf gewettet, dass die drei Damen vom Grill nicht mehr lange beim SCB coachen. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass nach der Ära Schelling / Nachbaur noch eine schlechtere Saison möglich ist. Da hätte man besser den Kogler behalten. Der hat es geschafft, dass die Mannschaft zumindest kämpft und rackert.

Item: Ein Vorschreiber hat es gut zusammengefasst: Emotionsloses Gekraue auf dem Eis, leere Ränge und Stadionfrass zum Abgewöhnen. Das ehemalige Königreich SCB liegt in Trümmern und die Untertanen (Fans) proben mehr und mehr den Aufstand. Wann wacht der König von Bern aus seinem Dornröschenschlaf auf und anerkennt die brutale und ungeschönte Realität? Oder flüstern ihm seine Hofnarren nach wie vor ein, dass der SCB weiterhin der FC Bayern des CH Hockeys ist?
How would you like a job where, every time you make a mistake, a big red light goes on and 18,000 people boo? Jacques Plante

TAK
User
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:13
Wohnort: Zürich (Wallisellen)

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von TAK » Mi 9. Mär 2022, 22:42

Vielleicht ist es wirklich besser wen Ambri in die Preplayoff kommt. Die wollen im gegensatz zu unseren Spielern auch gewinnen. Wenn der SCB schon technisch unterlegen ist erwarte ich wenigstens dein Kampf und den wille zum Sieg aber das ist zu viel verlangt von unsere Spielern. In einem normalen Job würde man für diese "Leistung" per sofort wegen Arbeitsverweigerung entlassen.
Ein guter Eishockeyspieler spielt da, wo der Puck ist. Eine bedeutender Eishockey-Spieler spielt da, wo der Puck sein wird.“
Wayne Gretzky
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
Wayne Gretzky

Antworten