SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Themen rund um den SCB.
Kobasew
User
Beiträge: 1190
Registriert: Do 5. Sep 2019, 11:28

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Kobasew » Sa 6. Aug 2022, 13:50

Viele der KHL Ausländer haben in unserer Liga nicht ohne Klausel KHL unterschrieben.
Heisst..rollt der Rubel gehen die wieder den Geld nach.

Bluthund
User
Beiträge: 143
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 21:23

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Bluthund » Do 11. Aug 2022, 11:20

BaerenFan hat geschrieben:
> Ich werde heute live im Stadion sein und unsere Jungs unterstützen. Ich
> sehe der neuen Saison positiv entgegen. Man hat in den letzten Wochen gute
> Arbeit geleistet und wir werden eine konkurrenzfähige Mannschaft sehen, die
> sich im Kampf um die Plätze 4, 5 und 6 nicht verstecken muss.

Sehe ich auch wie du BaerenFan wem ich misstraue ist dem schwedischen Trainer Team um Herrn Lundskog :roll: oder besser gesagt Kaugummi Terminator :roll: :roll:

hitcher
User
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 18:08

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von hitcher » Do 11. Aug 2022, 16:49

Bluthund hat geschrieben:
> BaerenFan hat geschrieben:
> > Ich werde heute live im Stadion sein und unsere Jungs unterstützen. Ich
> > sehe der neuen Saison positiv entgegen. Man hat in den letzten Wochen gute
> > Arbeit geleistet und wir werden eine konkurrenzfähige Mannschaft sehen, die
> > sich im Kampf um die Plätze 4, 5 und 6 nicht verstecken muss.
>
> Sehe ich auch wie du BaerenFan wem ich misstraue ist dem schwedischen Trainer Team um
> Herrn Lundskog :roll: oder besser gesagt Kaugummi Terminator :roll: :roll:

das ist so Bluthund... Ausreden gibt es mit diesem Kader definitiv keine mehr :mrgreen:

Grinder
User
Beiträge: 695
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 13:05

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Grinder » Do 11. Aug 2022, 16:58

hitcher hat geschrieben:
> Bluthund hat geschrieben:
> > BaerenFan hat geschrieben:
> > > Ich werde heute live im Stadion sein und unsere Jungs unterstützen. Ich
> > > sehe der neuen Saison positiv entgegen. Man hat in den letzten Wochen gute
> > > Arbeit geleistet und wir werden eine konkurrenzfähige Mannschaft sehen, die
> > > sich im Kampf um die Plätze 4, 5 und 6 nicht verstecken muss.
> >
> > Sehe ich auch wie du BaerenFan wem ich misstraue ist dem schwedischen Trainer
> Team um
> > Herrn Lundskog :roll: oder besser gesagt Kaugummi Terminator :roll: :roll:
>
> das ist so Bluthund... Ausreden gibt es mit diesem Kader definitiv keine mehr
> :mrgreen:


Und wieviel Zeit gedenkt man dem Herr Lundskog zugeben, bis der Baum wieder brennt?
Nach dem Zug Match, und nach zwei Wochen ohne Siege am Laufmeter, alle schon wieder auf 180 wenn Resultat nicht stimmt?

Einverstanden, die Sportliche Führung hat ihre Aufgaben gemacht, es wurde aufgeräumt, diverse „Stinkstiefel“ in die Wüste geschickt, das Kader wurde massiv verändert, Potenzial ist definitiv vorhanden!

Das ganze braucht nun Zeit, ich mache das ganze nicht von einem Tabellenplatz abhängig, mit gehts mehr um die Art und Weise wie man sich nun präsentiert.

Leidenschaft, sich zerreissen, aufopfernd spielen, das Publikum wieder begeistern und keine „Scheissegal“ Mentalität an den Tag legen wie das die letzten Jahre wahr, dann ist aus meiner Sicht sehr vieles schon erreicht.

Talisker
User
Beiträge: 5674
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Talisker » Do 11. Aug 2022, 17:26

Man hat einen ganzen „Schwung“ von jüngeren Spielern, denen ein hohes Potential attestiert wird. Verschiedentlich steht die Bestätigung aber noch aus, oder die Karriere ist letzthin etwas ins Stocken geraten, infolge von Verletzungen (Lehmann) oder sonstigem Unwohlsein (Baumgartner). Andere sind noch sehr jung (Fahrni, Ritzmann, Henauer, Gerber). Dennoch handelt es sich genau um die Typen, nach denen man jahrelang geschrien hat: Keine „überteuerten“, fixfertigen, gestandenen Cracks, sondern noch etwas günstiger, weil noch nicht auf dem Höhepunkt der Karriere. Aber mit der richtigen Betreuung durchaus in der Lage, einen Schritt nach vorne zu tun, und ihr Preis- / Leistungsverhältnis zu optimieren. Ebbett hat eine solide Basis mit Entwicklungspotenzial gebaut, dazu profitiert der SCB von einem eigenen Goali, und muss dort keine Lizenz verbraten. Wie schnell sich das Team finden wird, bleibt abzuwarten. Wenn die Auftritte aber stimmen und in die richtige Richtung gehen, so kann ich auch mit etwas Übereifer und -motivation leben, und dass es etwas dauert, bis alles ineinander greift.

Schon heute darauf zu lauern, ob man den Trainer schon im September oder erst im Oktober zersägen wird können, ist etwas sinnlos und nicht im Interesse des SCB. Der überwiegende Teil der notfallmässigen, oft nur zur Frustbewältigung des Pöbels inszenierten Trainerwechsel hat den Klub im besten Fall nicht weitergebracht, im schlechten Fall diesem sogar massiv geschadet.

hitcher
User
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 18:08

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von hitcher » Do 11. Aug 2022, 18:20

Ich glaube auch das es nicht zielführend wäre irgend einen Termin (wie Natipause) zu definieren. Wir werden relativ schnell sehen ob der Bär kämpft und mit irgend einem System auf dem Bitz rumkurvt. Nach den letzten Jahren wird der Pöbel sicher mit weniger zufrieden sein.

Ich freue mich riesig auf den Neustart und glaube an die neue sportliche Führung.

Wernu
User
Beiträge: 55
Registriert: Do 7. Jan 2021, 19:34

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Wernu » Do 11. Aug 2022, 19:18

Ich lehne mich mal zum Fenster raus. Ich bin ja auch nur ein Pinboard Clown :D

Ich würde unserem Trainer bis zur November Nati-Pause Zeit geben (ca. 20 Spiele) . Wenn wir bis da zwischen Rang 1-6 klassiert sind würde ich ihn behalten.
Wenn wir bis da auf Rang 11-14 liegen würde ich ihn entlassen.
Bei allem dazwischen kommt es auf die Umstände an. (Verletzungen, Leistungskurve, Einsatz, Distanz zu Platz 11 und 6, Unterhaltugswert der Spiele, usw.)

Talisker
User
Beiträge: 5674
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Talisker » Fr 12. Aug 2022, 13:13

Heute eine Bewegungsübung gegen Visp - Ritzmann und Fahrni sind "international" unterwegs, und je nach Krankheits- und / oder Verletzungsgeschichte fehlen wohl auch noch andere aus der Stammformation. Das dürfte wieder Eiszeit für die "Jüngsten" bedeuten.

Mononen17
User
Beiträge: 3174
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27
Wohnort: Ostzone

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Mononen17 » Fr 12. Aug 2022, 17:33

Mal schauen ob heute Abend der Ein - oder Andere "Star" mehr auf dem Gletscher stehen wird, oder ob es erneut ein "Jugend forscht" Event wird...obwohl es dagegen ja nichts einzuwenden gibt, aber auch die "Arrivierten" sollten mal wieder zeigen was sie können.
"Schaun' mer mal", wie der inzwischen gefallene Fussball-Kaiser zu sagen pflegte.
Lasst sie Stahl fressen! (Khan Noonien Singh)

Expert
User
Beiträge: 264
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:19

Re: SCB-Saisonvorbereitung 22/23

Beitrag von Expert » Fr 12. Aug 2022, 19:41

definitiv B

Antworten