9. März SCB - Ambri

Themen rund um den SCB.
NofearBE
User
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Apr 2020, 12:58

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von NofearBE » Mi 9. Mär 2022, 22:42

ML, mit deinen Worten zum Start der Saison „der eine oder andere wollen wir ärgern“, hier hast Du sicher gemeint „Gegner“, oder?…auch dieser Schuss ging Dir nach hinten los, ge-und verärgert wurden die zahlenden Zuschauer!…die treuen Fans hatten keine grossen Erwartungen gehabt in diese Saison, aber so tief haben wir die Schraube nicht nach unten gedreht bis ins Niveau INAKZETABEL!…der hoffnungslos überforderte Johann hättest Du ca. im Okt./Nov. 2021 freistellen müssen, wo dieser in einem Interview kommuniziert hat, dass es einmal 3 Jahre gedauert hatte, bis sein System mit dem Team funktioniert hatte…wow, nicht schlecht, dies muss ein spezielles System gewesen sein, oder?…nach knapp 50 Spielen haben wir noch kein System gesehen, oder ist kein System auch ein System?…kein Trainer in der Welt lässt unzufriedene Fans zu einer Aussprache in die heilige Garderobe…es gäbe genügend Räumlichkeiten in der PFA um dies zu tun, oder?…die Übung mit Johann ist gescheitert, Punkt…der Trainer konnte dem Team kein Gesicht geben und auch schlimm, die DNA ist verloren gegangen…es ist eine bodenlose Frechheit, was diese Saison geliefert oder eben nicht geliefert worden ist und so dumm darf man die Fans nicht halten!…die Spatzen unter den Lauben in Bern zwitschern, dass auch der VR vom SCB sich bereits mehr als nur kritisch geäussert haben soll…kurz und gut, Ende Saison den Stecker ziehen…

loddar15
User
Beiträge: 34
Registriert: So 27. Okt 2013, 18:01

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von loddar15 » Mi 9. Mär 2022, 22:55

Ich zähle mich wirklich zur Daueroptimistenfraktion. Was wir heute „geboten“ bekamen spottet aber jeder Beschreibung! Der gute Johann mag ein glatter Cheib sein, aber kein Trainer für den SCB. Ich habe seit Bill Gilligan jede Menge Uebungsleiter kommen und gehen sehen, aber ein solches Desaster sprengt alles bisher dagewesene! Liebe Verantwortlichen beim SCB (ML, RB, RR, AE, oder wer auch immer): bitte erlöst uns endlich von diesem gekraue! Holt einen richtigen Trainer und sorgt dafür das in Bern wieder Eishockey gespielt werden kann! Vielen Dank.

JetztErstRecht
User
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 16:38

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von JetztErstRecht » Mi 9. Mär 2022, 22:58

Wenn der Übungsleiter jetzt nicht verabschiedet wird, weis ich echt nicht ob ich mir die nächste Saison noch antue. Der Kader ist mittelmässig, ok eher mässig, ok, aber was soll denn ein Cereda sagen…

Die guten Spiele in dieser Saison kann man wirklich an einer Hand abzählen, das hab ich auch in der übelsten Saison noch nicht erlebt!

JetztErstRecht
User
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 16:38

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von JetztErstRecht » Mi 9. Mär 2022, 23:09

Gerade erhalten:

Zur Erinnerung: Hier ist dein Ticket für den SCB-Match gegen ZSC Lions vom 11.3.2022.
eTicket…

Klingt für mich schon fast wie eine Drohung 🙈😂

greenie
User
Beiträge: 2481
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von greenie » Mi 9. Mär 2022, 23:11

NofearBE hat geschrieben:
>…kurz und gut, Ende Saison den Stecker ziehen…

Ende Saison? Nein, so wie bei YB, jetzt! Und Du kannst mir glauben, bis ich so etwas schreibe oder sage braucht es viel, sehr viel sogar, aber das heute war nun wirklich zu viel, das ist nicht nur ein Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte, sondern ein ganzer Kübel, der das Fass zum überüberlaufen brachte. Also wenn morgen "nid öppis passiert", dann ist nicht nur bei Team und Staff Hopfen und Malz verloren, sondern auch in der sportlichen Führung. So leid es mir auch tut für die Trainercrew, aber so geht das schlicht nicht mehr. Das müssen nun ganz einfach Lüthi, Raffeiner und Ebbett auch sehen und handeln. Aber nach heute, da muss man wirklich traurigerweise nur noch darauf hoffen, dass Ambri noch einbricht, denn diesem SCB, so wie das Team heute aufgetreten ist, traue ich gegen den Z und Lausanne null und gar nichts mehr zu. Da ist kein Feuer mehr im Team, das ist nur noch ein Hoffentlich-kommt-das-Saisonende-ganz-rasch-Abstrampeln, aber mit Eishockey Marke SCB hat das ganz einfach nichts mehr zu tun. Das ist nur noch ein Trauerspiel.
Wie offenbar die Bärezipfel. Daran habe ich einen Narren gefressen...... :lol: :lol: Also nicht an den nicht mehr schmackhaften Bärenzipfeln.....

Sensuna
User
Beiträge: 670
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:03

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Sensuna » Mi 9. Mär 2022, 23:19

Was für eine Nicht-Leistung und das zum wiederholten mal!

Wie mehrere Vorschreiber bereits sagten und wie ich auch bereits in anderen Posts sagte: ich sehe keine Entwicklung, keinen Fortschritt, keinen Kampf, und schlichtweg keine Mannschaft.

Ja man tut sich das himmeltraurige gekraul immer wieder an, der Sarkasmus in den Pausen steigt ins unermessliche und tatsächlich erwartet man mittlerweile auch keine Wunder mehr. Aber sowas wie heute ist einfach eine Frechheit an den zahlenden Zuschauer und Konsumenten.

Die Löcher auf den Tribünen und die (m.E. zu verhaltenen) Unmutsbekundungen der Fans nach dem Abpfiff sollten nun aber langsam die Herren in der Teppichetage aufwecken.

Diese Saison noch einen Trainerwechsel zu erwarten halte ich zwar für utopisch aber nach Saisonende gehört im Kader wie auch beim Staff ausgemistet.

Und ja, auch ich bin der Meinung, dass man mit einer derartigen Performance die prePO im Gegensatz zu Ambri nicht verdient. Ich hoffe das Grauen hat bald ein Ende und wir dürfen in die Sommerpause...

Egal
User
Beiträge: 45
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 19:32

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Egal » Mi 9. Mär 2022, 23:23

Also wenn im Pausenspiel bei den Zuschauern mehr Emotionen aufkommen als während dem eigentlichen Spiel sollte eigentlich der nächste Schritt klar sein ...

Sniper
User
Beiträge: 3227
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:34

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Sniper » Do 10. Mär 2022, 06:09

Wenn heute nichts passiert, werde ich in dieser Saison kein SCB-Spiel mehr schauen. Auch allfällige Pre-Playoffs-Spiele nicht. Dieser SCB ist von A bis Z eine Schande.

RR und ML sind in der verdammten Pflicht, den nächsten Irrtum zuzugeben. Kann ja passieren, auch wenn es erneut peinlich ist. Aber ein Nichthandeln wird um Welten das grössere Schlamassel anrichten. Nicht zu denken, wenn die schwedischen Lachnummern das Sommertraining starten. Jetzt ist nämlich vor der nächsten Saison!

Hockeyfan
User
Beiträge: 591
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:52

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Hockeyfan » Do 10. Mär 2022, 06:14

Es wird nichts passieren. ML und RR sind nur noch Lachnummern. Ende Saison jammern sie dann wieder wegen zu wenig Einnahmen und merken nicht, dass sie diese Situation mit ihrer Tatenlosigkeit selber verursacht haben.

Sniper
User
Beiträge: 3227
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:34

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Sniper » Do 10. Mär 2022, 06:19

Wird leider so sein. Dann soll ML aber gleich den Hut nehmen. Entweder ist er wieder gesund und sonst soll er Platz machen. Denn das geht nicht mehr. Huras und Jalonen wurden wegen viel weniger entlassen.

Antworten