9. März SCB - Ambri

Themen rund um den SCB.
TAK
User
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:13
Wohnort: Zürich (Wallisellen)

9. März SCB - Ambri

Beitrag von TAK » Mi 9. Mär 2022, 05:26

Heute muss der SCB gewinnen sonst wird es noch einmal eng um die Pre Playoff
Ein guter Eishockeyspieler spielt da, wo der Puck ist. Eine bedeutender Eishockey-Spieler spielt da, wo der Puck sein wird.“
Wayne Gretzky
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
Wayne Gretzky

Talisker
User
Beiträge: 5682
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Talisker » Mi 9. Mär 2022, 09:13

Die Ambriden derzeit sicher besser in Form und mit weniger gravierenden Ausfällen als der SCB, der sich wohl irgendwie durchmogeln und auf eine baldige Rückkehr des einen oder anderen Patienten hoffen muss. Gestern hiess es mal vom Kommentator, dass Kahun noch in COVID-Quarantäne sei, diese aber per Freitag ablaufe. Falls es kein schwieriger Verlauf ist, sollte er danach ziemlich bald wieder fit sein.

Klar ist, dass die Pre-Play-off's im aktuellen Zustand wenig Sinn machen, ausser dass man noch ein Heimspiel mehr haben wird.

Derzeit zwar eher ein Nebengeleise, aber für den SCB trotzdem entscheidend: Die Gesundheit bzw. Beschwerdefreiheit von Untersander ist scheinbar fragiler, als er und der Klub angenommen haben. Obwohl er bis Olympia trotz Marathoneinsätzen beschwerdefrei geblieben ist, haben ihn die Spätfolgen der Hirn- und anderen Erschütterungen im Kopf- / Nackenbereich anlässlich des Turniers wieder eingeholt. Ob es bloss ein Zufall gewesen ist, oder ob die rauhere Spielweise auf internationalem Niveau der Auslöser waren bleibe dahingestellt. Untersander sollte aber mit Rücksicht auf seine Gesundheit den Rücktritt aus der Nati geben; neben der hohen Belastung im Klub liegen die zusätzlichen Risiken und die zusätzliche Belastung in der Nationalmannschaft nicht mehr drin. Der Klub muss in solchen Situationen Priorität haben (...der bezahlt ja auch das hohe Gehalt und die Versicherungsprämien...) und ich hoffe, dass dies Unti klar gemacht wird, falls er nicht selber drauf kommt.

guschti
User
Beiträge: 1631
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 12:59

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von guschti » Mi 9. Mär 2022, 09:57

bezüglich 65 geb ich Talisker 100000% recht. aber da hat halt man den vertrag viel zu schnell und viel zu lange verlängert. absolut selber schuld. also mit untersander mit dessen fragilität und anfälligkeit für verletzungen/ausfälle hätte ich maximal nur um 1 jahr verlängert, oder noch besser ziehen lassen. nunja die 65 wird man noch jahre mitschleppen müssen, mal gucken ob er dann überhaupt noch oft spielen kann. die verlängerung um 3 jahre war ein grober fehler, da hätte man wegen der gesundheit/fragilität maximal 1 jahr mit option bieten müssen, wenn er dann nicht hätte gewollt, tschüss und weg, wäre nicht weiter tragisch. klar die 65 skort zwar schön aber defensiv ist er sehr schwach für so einen routinierten verteidiger. nun egal. wenn man heute gegen die leventinistisches ambriddien gewinnt, dann hat man den 10. platz definitiv. ein platz schlechter als in den 2 vorherigen saisongs. aber nun ja, scheinbar wird dies als erfolg gewertet, was für ein grober witz. und nein ich habe nicht platz 1 erwartet, aber deutlich meihr als das gezeigte von den überbewerteten und überbezahlten scb-kiuvenstars. und der bandenlehrling johann ist der beste trainer aller zeiten, ligen und länder. mit dem sind sensationelle siege gegen die milliardärstruppen aus aschua und den emmentalischen tigerenten zur gewohnheit geworden, einfach sensationell. :roll: :? :shock: ;) :cry: :geek: :ugeek: :| und näggschte saisong wird es alles noch besser :D :mrgreen: :lol: 8-) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :lol: 8-)

Sniper
User
Beiträge: 3251
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:34

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Sniper » Mi 9. Mär 2022, 10:05

Das hätte Kogler bis jetzt auch locker hingekriegt! Und das ohne das doofe Kaugummigekätsche... Kogler hätte einfach fähige Assis gebraucht. Auch wenn es für Lundskog nicht einfach war, ist er kläglich gescheitert. Er hätte auch mit dieser Gurkentruppe einfachste Elemente einbauen können. Leider passierte in bald 50 nichts davon.

dzumbrunnen
User
Beiträge: 921
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 23:47

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von dzumbrunnen » Mi 9. Mär 2022, 10:28

guschti hat geschrieben:
also mit untersander mit dessen fragilität und anfälligkeit für
> verletzungen/ausfälle hätte ich maximal nur um 1 jahr verlängert, oder noch
> besser ziehen lassen. nunja die 65 wird man noch jahre mitschleppen müssen..."

Guschti, du bist wirklich und definitiv der schlimmste Dummkopf (um höflich zu bleiben) in der Geschichte des SCB...

hitcher
User
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 18:08

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von hitcher » Mi 9. Mär 2022, 13:13

Wirklich nicht gerade ein schlauer Beitrag Guschti. In der Zukunft werden immer mehr Verträge langfristig abgeschlossen werden.
Vor allem die Top Spieler wollen auch Sicherheit was ich nachvollziehen kann. Was nützt dir dann ein Name (Blum Rüfi etc) wenn du nicht mehr spielen kannst bist weg vom Fenster. Ich hoffe das Rüfi noch eine Saison bleiben und spielen kann. Er ist ein Warrior und wichtig in der Garderobe. Für den Japaner wird es wohl eng.

ducay
User
Beiträge: 278
Registriert: Di 7. Okt 2014, 07:06

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von ducay » Mi 9. Mär 2022, 14:42

@guschti
Nenne mir eine verfügbare Alternative mit CH-Lizenz, welcher ein öffnender Pass spielen kann und Power für bis zu 25 Minuten hat.

@sniper
Wenn von 20 Feldspielern über 10 keinen neuen Vertrag erhalten, wird es für jeden Trainer schwierig

@hitcher
Rüfi in Ehren, aber eine Vertragsverlängerung entspricht nicht der Strategie, welche der SCB verfolgt. Mit Manzato, Untersander, Löffel, Daugavins, Scherwey, DiDomenico, Vermin und ev. Conacher ist unser Ü30 Fraktion komplett.

guschti
User
Beiträge: 1631
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 12:59

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von guschti » Mi 9. Mär 2022, 15:38

nunaj vielleicht, sollte ihr mal besser lesen UND verstehen was ich geschriben habe , bevor man gleich zur schnappatmung und einen beitrag schreibt so im sinne: was erlauben guschti?"
was nützt der vertrag wenn die 65 nicht mehr oder nicht mehr oft spielen kann? nützt ja dann nix mehr, nur dem spieler, sowie dies beim blum ist oder auch bei der 81, die ja 2 jahre bezahlt werden ohne überhaupt viel zu spielen, das nützt weder dem club noch dem verein was, dennn die versicherung deckt längst nicht alles ab und eh nur für einen bestimmeten zeitrahemne und nicht für alle ewigkeit. die versicherungskosten sind ja beim scb über 1,5 millionen! das ist einfach sehr hoch. darum hätte ich mit der 65 maxmial um 1 jahr verlängert vor allem wegen dessen verletzungsanfälligkeit und vorgeschichte mit hinrerschütterung etc.
und sogar hitcher gibt mir ja recht: siehe: zitat: "Was nützt dir dann ein Name (Blum Rüfi etc) wenn du nicht mehr spielen kannst bist weg vom Fenster. "

eine verlängerung mit der 81 macht sportlich überhaupt keinen sinn mehr. dessen zeit ist hoffentlich beim scb ende saison 21/22 vorbei und die 81 wird es sehr schwer haben noch überhaupt einen verein zu finden. die ü30-fraktion ist beim scb schon genug gross.

so zurück zum spiel scb gegen die ambriden pestonis.

ducay
User
Beiträge: 278
Registriert: Di 7. Okt 2014, 07:06

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von ducay » Mi 9. Mär 2022, 16:29

Der Einzige, der hier regelmässig seinen Emotionen freien lauf lässt, bist du Guschti. Das soll auch Platz haben im Pinboard und ist zum Teil sehr amüsant zum mitlesen. Schade nur, akzeptierst du selten bis nie die Ansichten der anderen User und gibst uns das Gefühl, nur deine Argumente sind richtig. Das Sprichwort, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus, ist dir ja sicher bekannt.

Eagleman
User
Beiträge: 735
Registriert: Di 26. Nov 2013, 15:02

Re: 9. März SCB - Ambri

Beitrag von Eagleman » Mi 9. Mär 2022, 17:38

Conacher mit Kieferbruch Out. D'Agostini Out mit Muskelverletzung

Antworten