LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Themen rund um den SCB.
Veteran
User
Beiträge: 139
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 18:31

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Veteran » Do 17. Mär 2022, 22:01

Jetzt mal halblang…
Es hat niemand gesagt, dass die Spieler den Trainer bestimmen…
Aber das Käptenteam, der Sportchef und der CSO (zusammen mt GL und VR) haben wohl genug Erfahrung und sportliche Kompetenzen um die Trainerfrage zu beurteilen und zu entscheiden oder soll das in Zukunft von einzelnen Zuschauern oder per Los entschieden werden?
Im übrigen ist das Rennen noch offen…also Ball flach halten…
Weiter helfen meist ständige Änderungen bei der Trainerstaff/spielphilosophie weniger als mal etwas Konstanz…aber klar gerade im Sport gibt es leider keine Erfolgsgarantie…

Kobasew
User
Beiträge: 1147
Registriert: Do 5. Sep 2019, 11:28

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Kobasew » Do 17. Mär 2022, 22:38

Hört hört Sniper hat gesprochen...also macht es gefälligst so...wenn nicht motzt Sniper einfach weiter und in China fällen die Säcke Reis massenweise um :D

Sensuna
User
Beiträge: 670
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:03

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Sensuna » Do 17. Mär 2022, 22:49

Vielleicht ist das alles auch nur eine Fehlinterpretation betreffend "die Spieler entscheiden". Das wirkt für mich nicht wirklich nachvollziehbar mit all den Fachveantwortlichen...

Pipo
User
Beiträge: 340
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 13:04

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Pipo » Fr 18. Mär 2022, 08:13

Es hat niemand behauptet, dass die Spieler entscheiden :roll: Aber Moser, Scherwey und Untersander müssen sicher angehört werden (Egal ob pro oder contra Lundskog). Alles andere ist aus meiner Sicht nicht professionell. Schlussendlich sind es ja die Spieler, welche unter dem Trainer spielten oder weiterhin spielen werden.
Wenn die Verantwortlichen zum Schluss kommen, dass Lundskog noch eine Chance erhält, verstehe ich nicht, weshalb das bei einem Klub wie dem SCB nicht geht. Wieso nicht? Es gibt so viele Beispiele die zeigen, dass ein Trainerwechsel nicht immer DIE Lösung ist. Im Gegenteil, viele Bespiele zeigen, dass die Wechsel höchstens einen kurzen positiven Einfluss haben und diese Wechsel das eigentliche Problem (Kaderzusammenstellung / Qualität der Spieler) kaschieren.

Paul Coffey
User
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Paul Coffey » Fr 18. Mär 2022, 08:41

Ich vertraue da sehr auf die Urteilsfähigkeit Ebbetts, nachdem er sich mit dem Captain Team besprochen hat. Die Chance, dass er falsch liegen wird während "Pinboard united" richtig liegt, schätze ich als ziemlich gering ein.
Man kann es nicht genug wiederholen: die Basis für das Resultat dieser Saison wurde nicht in der Vorbereitung und Durchführung dieser Saison gelegt. Es ist das Ergebnis, dass man diesen Wurzelsepp als Sportchef ohne Not an die Stelle von Sven gehievt hat und ihn dann viel zu lange hat machen lassen. Das hat Lüthi zu verantworten und auch der VR, der dort nicht auf die Barrikaden ging. Scheint aber Lüthi auch bewusst zu sein. Vom Schelling Experiment mag ich gar nicht erst anfangen. Da gibt es keinen Text für.

Bluthund
User
Beiträge: 134
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 21:23

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Bluthund » Fr 18. Mär 2022, 08:50

Sniper hat geschrieben:
> @ Kobasew
> Blödsinn! Ein fähiger Trainer hätte selbst mit diversen Schwachpunkten
> einige der folgenden Ziele geschafft:
> - mindestens ein funktionierender PP-Block
> - grundsolide defensive Ordnung
> - weder mit noch ohne Puck war in der Mittelzone seit Saisonbeginn der
> gleiche Hühnerhaufen wie vor dem eigenen Tor
> - Unterbindung sackblöder Strafen
> - Gameplan: Selbst da gab es keine Verbesserung wie unter Nachbaur. Kein
> Wunder, Nachbaur und Lundskog wurden mit den gleichen 60 Fragen als
> tauglich taxiert
> - Wie oft kam der SCB unkonzentriert aus den Pausen zurück?
> - Was wurde unter Lundskog besser als ein Jahr zuvor?
> etc.
>
> Lundskog soll also ein nächstes Lehrjahr bekommen? Nein, das geht bei einem
> Klub wie der SCB nicht. Es wäre schade, wenn Ebbetts tolle Arbeit auf dem
> Transfermarkt durch den klar unfähigen Kaugummifresser bereits im November
> zerstört sein wird. Da braucht es keine Hellseher dafür.
>
> Lundskog hat den Laden nicht im Griff. Wer das nicht gesehen hat, dem/der
> ist nicht mehr zu helfen. Lundskog und der SCB passt nicht mehr als
> Nachbaur zum SCB.


Sniper
Du sprichst mir aus der Seele fort mit dem Kaugummi Fresser

Maple Leaf
User
Beiträge: 1023
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Maple Leaf » Fr 18. Mär 2022, 09:17

Meiner Meinung nach trifft es Paul Coffey (nein, nicht " der Paul") hier den Punkt genau. Ich bin zu 100% einverstanden.


Paul Coffey hat geschrieben:
> I> Man kann es nicht genug wiederholen: die Basis für das Resultat dieser
> Saison wurde nicht in der Vorbereitung und Durchführung dieser Saison
> gelegt. Es ist das Ergebnis, dass man diesen Wurzelsepp als Sportchef ohne
> Not an die Stelle von Sven gehievt hat und ihn dann viel zu lange hat
> machen lassen. Das hat Lüthi zu verantworten und auch der VR, der dort
> nicht auf die Barrikaden ging. Scheint aber Lüthi auch bewusst zu sein. Vom
> Schelling Experiment mag ich gar nicht erst anfangen. Da gibt es keinen
> Text für.

Aeschbi
User
Beiträge: 2174
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Aeschbi » Fr 18. Mär 2022, 09:26

Also wenn die Fans in die Garderobe vordringen, den Spielern ins Gewissen reden, damit kurzfristig sogar Erfolg hatten, darf der Coach schon in Frage gestellt werden.
Ob man als Coach nach einer solchen Aktion wirklich noch die gleiche Autorität hat, bezweifle ich doch stark.
Aber da wurde sowieso ein Tabu oder Grenze überschritten, auch wenn die Ansprache der Fans sicher gut war und kurzzeitig sogar Erfolg zeigte.

Für mich ist Lundskog nicht mehr tragbar, zu viele Dinge funktionierten schlichtweg nicht und für das eine oder andere ist eben schon der Coach verantwortlich.
Ohne Corona bzw. finanziellen Einbussen wäre der Schwede schon lange entlassen worden.

Jiri Lala
User
Beiträge: 749
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 10:12

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von Jiri Lala » Fr 18. Mär 2022, 15:06

Klar kann man Spieler anhören, aber im jetzigen Fall bringt das nichts. Das kann man tun wenn einge Puzzleteile für eine Gesamtbeurteilung fehlen und vonnöten sind. Hier liegt aber die sportliche Analys so klar, dass die Spieler hier gar nicht angehört werden müssen noch sollen. Da sollen nicht noch Beziehungssrgumente miteinspielen. Klar ist es blöd wieder den Trainer zu wechseln, da aber aus sportlicher Analyse nichts für den Verbleib spricht, ausser dass man nicht schon wieder den Trainer wechseln sollte, wäre es fatal es nicht zu tun. Es kann so unmöglich ruhig und von nullauf gearbeitet werden.

ducay
User
Beiträge: 278
Registriert: Di 7. Okt 2014, 07:06

Re: LUNDSKOG RAUS!!!!!!!!!

Beitrag von ducay » Fr 18. Mär 2022, 16:00

Lundskog ist definitiv kein Lehrling mehr was Coaching anbelangt. Ist er doch schon seit 2006 in diesem Metier tätig. Also lasst diese mantraartige Wiederholung sprich Beleidigung doch bitte sein.

Ebbett hatte nun ein Jahr lang Zeit, Lundskog zu beobachten und ist offensichtlich zum Schluss gekommen, dass dieser einen guten Job macht. Einfach zur Erinnerung, beim SCB spielten über 10 Spieler, welche bereits im Herbst wussten, dass in Zukunft nicht mehr mit Ihnen gerechnet wird. Also haben diese innerlich schon lange resigniert. Als Vorgesetzten hast Du keine Chance, solche Spieler für mehr zu motivieren. Oder habt ihr im eigenen Betrieb schon einmal erlebt, dass ein Mitarbeiter, welcher noch 3 Monate im Betrieb arbeitet, bereit zu mehr war? Und jetzt stellt euch das ganz mal 10 vor.

Lundskog hat nun die Chance, mit den neuen Spieler etwas neues aufzubauen. Auch gegen eine Entlassung spricht, dass die bisherigen Spieler bereits wissen, wie das System aussehen soll und der Prozess/Integration somit schneller von statten gehen sollte. Wie immer, der Druck in Bern wird riesig sein und es werden Erfolge innert Kürze erwartet. Sollte nach 10 - 15 Spiele in der neuen Saison kein Fortschritt ersichtlich sein, bin auch ich für eine Entlassung.

Antworten