Feed

SCB Ambri vom 16 .11.2018

Themen rund um den SCB.

SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon TAK » Fr 16. Nov 2018, 15:59

Heute müssen 3 Pukte das her alles andere wäre eine Enteuschung. Wobei Ambri eine Wundertüte ist. Trotzdem denke ich der SCB setzt sich mit 4 zu 1 durch.
Ein guter Eishockeyspieler spielt da, wo der Puck ist. Eine bedeutender Eishockey-Spieler spielt da, wo der Puck sein wird.“
Wayne Gretzky
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
Wayne Gretzky
TAK
User
 
Beiträge: 708
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:13
Wohnort: Zürich (Wallisellen)

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon Mononen17 » Fr 16. Nov 2018, 18:29

https://www.sihf.ch/de/game-center/game ... 1105000109
Heim wieder fit und Unti aus bekannten Gründen natürlich nicht dabei.

Alles andere als ein klarer SCB Sieg wäre eine Überraschung, denn wer Ambri in der Valascia in
Einzelteile zerlegt, der sollte auch Zuhause klar reüssieren.
Aber warten wir ab.

SCB - HCAP 5:0 ;)

HOPP SCB! :)
Mononen17
User
 
Beiträge: 1686
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon Sniper » Fr 16. Nov 2018, 22:16

Gratulation an Ambri und Marco Müller. Mehr Chancen als der Gegner sind wir uns ja gewohnt.

Ausser Scherwey haben wir keinen Powerstürmer mehr mit Schweizer Pass :-(
Sniper
User
 
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:34

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon Mononen17 » Fr 16. Nov 2018, 22:18

Okay, die Überraschung ist Tatsache.
Gibt weiss Gott schlimmere Punktverluste als gegen Ambri, aber aufgrund des Spielverlaufs hätte der SCB
den 3er doch schon früh klar machen können, ja müssen.
Auf Seiten Ambris der "Halslose" mit einem Glanzabend und auf Seiten des SCB hat Krüger, wie bereits im Hinspiel, erneut bewiesen was er für den SCB Wert sein kann. Der reinste Scheibenfresser > TOP ;)
Penaltyschiessen und das ausgerechnet mit Marco Müller als Gamewinner.
Na ja, das Leben geht weiter, auch ohne den fast schon sicher budgedierten 3er von heute Abend.
Mononen17
User
 
Beiträge: 1686
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon TAK » Fr 16. Nov 2018, 22:32

Warum ausgerechnet Haas 3 mal zum Penalty anstatt und der sichere Schütze Krüger nicht antrat wissen die Götter. Der SCB hat die Punkte fahrlässig verschenckt. Aber wenn man die Tore nicht schiesst kommt die Strafe. Der SCB hatte genügend Chancen. Da hätte der SCB endlich zu Biel aufschliessen können. Schade um die. guten Chancen. Der SCB hat den Sieg leichtsinnig vergeben
Ein guter Eishockeyspieler spielt da, wo der Puck ist. Eine bedeutender Eishockey-Spieler spielt da, wo der Puck sein wird.“
Wayne Gretzky
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
Wayne Gretzky
TAK
User
 
Beiträge: 708
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:13
Wohnort: Zürich (Wallisellen)

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon sbangerter » Sa 17. Nov 2018, 09:59

Ambri hat engagiert gekämpft und nie aufgegeben. Unsere Mannen müssen sich betreffend Einsatz sicherlich auch nichts vorwerfen - man hätte das Spiel mit etwas mehr Glück auch früher entscheiden können. Trotzdem muss man sich beim SCB fragen, wieso man oft derart ineffizient vor dem Tor agiert. Einerseits kurvt man teilweise minutenlang im Drittel des Gegners und wird kaum einmal gefährlich, weil keiner im Slot steht oder weil man sich einfach zu kompliziert anstellt. Auffällig ist halt schon, dass wir im Moment kaum einen Spieler haben, welcher von der Blauen Linie einmal einen richtigen Slapshot anbringen kann. Immer nur Handgelenkschüsse, welche im besten Fall noch abgelenkt werden. Zum Zweiten bestehen einfach noch Mängel bezüglich Präzision und Annahme der Scheibe. Nr. 5 musste beim PP praktisch jede Scheibe zuerst stoppen, bevor er diese weiterspielen konnte. Auch sonst ist der Schwede ziemlich fehleranfällig und wirkungslos - für mich genügt er als SCB Ausländer nicht. AC würde deshalb gut daran tun, einen 5. Ausländer zu engagieren, damit auch Arcobello (gutes Spiel), Ebbet (ebenfalls solid) und Mursak (grossartiger Techniker) ab und zu eine Pause bekommen und das Pulver nicht wieder vor Weihnacht schon verschossen ist. Die Linien sind auch noch nicht ganz stimmig.

- Bieber in der ersten Linie regelmässig vom Tempo überfordert - ich vermisse Rüfenacht neben Moser und Arcobello
- Die zweite Linie mit Ebbet und Mursak solide - ich würde dort einen Heim oder Kämpf einsetzen
- Die dritte Linie mit Haas, Scherwey und Sciarioni macht viel Freude und entwickelt ziemlich Dampf
- Die vierte Linie ist ebenfalls etwas besser als letztes Jahr.

Insgesamt besteht da somit sicher noch einiges Potenzial - aber ein 5. Ausländer würde dem SCB Ausgabe 2018 definitiv gut anstehen.
How would you like a job where, every time you make a mistake, a big red light goes on and 18,000 people boo? Jacques Plante
sbangerter
User
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 20:17

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon Talisker » Sa 17. Nov 2018, 11:13

Ambri war „beim Mann“ und setzte jeweils aggressiv nach, der SCB macht umgekehrt so etwas wie Begleitschutz. Unerklärlicherweise zieht man sich oft bis auf 1.5 Meter um Genoni herum zurück und macht ein Kreisli um diesen herum, statt den Gegner anzugehen und am Torschuss zu hindern - geht dem Genoni aus der Sicht und lasst ihn seine Arbeit machen!!!! Und checkt die Gegner stattdessen mal zur Seite, und haltet nicht bloss den Stock hin, Himuherrgottdonnernonemau!!!!!!!
Aber die Defensive war ja nicht das Problem. Schon fast gesondert erwähnen muss man, dass die Kniescheibe dem Genoni einen haltbaren zwischen den Schonern durchgewürgt hat, nachdem Blum und Moser etc. etc. ordentlich geschnitzert hatten.
Vorne war man wie schon so oft bemüht, aber zu ungenau und fahrig. Von einer „spielerischen Überlegenheit“, welche den Lohnunterschieden entsprechen würde, war deshalb kaum etwas zu sehen. Einzig die Linie mit Sciaroni, Haas und Schwerweh konnten wirklich Druck entwickeln. Ansonsten wurde die guten Ansätze zu oft durch Ungenauigkeiten zunichte gemacht. Und Ambri verteidigte natürlich gut. Das Penaltyschiessen lief dann so wie meistens ab, nur dass diesmal auch Haas 3x verschoss, und man den anderen einigermassen sicheren Wert, Krüger, gar nicht anlaufen sah. Warum man Ebbett und Arco Penaltys schiessen lässt, ist die Frage. Beat Gerber hätte kaum eine schlechtere Erfolgsquote. Dies war aber gestern nicht der entscheidende Faktor.
Talisker
User
 
Beiträge: 3956
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon sbangerter » Sa 17. Nov 2018, 11:34

Talisker hat geschrieben:

> Warum man Ebbett und Arco Penaltys schiessen lässt, ist die Frage. <

Vielleicht, weil sie gut bezahlte Ausländer sind :D . Im Ernst, wann hatte der SCB letztmals einen Ausländer, welcher richtig gut Penalty schiessen konnte? Hat für mich halt auch etwas mit Verantwortung übernehmen zu tun.
Aber letztendlich eine Lotterie - Mursak ist ja nur am Pfosten gescheitert.
How would you like a job where, every time you make a mistake, a big red light goes on and 18,000 people boo? Jacques Plante
sbangerter
User
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 20:17

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon SCB_since1977 » Sa 17. Nov 2018, 14:47

Sehr gutes Spiel unserer Buben gegen die Hockeymacht aus ambri. Das Schussverhältnis spricht Bände schlussendlich scheiterte man nur am Weltklassemann zwischen den Pfosten beim Gegner. Permanent während 60min mit allen 4 Linien Druck erzeugt. So macht eine Niederlage Spass *Off* ;-)
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: SCB Ambri vom 16 .11.2018

Beitragvon Maple Leaf » Sa 17. Nov 2018, 15:05

Als der Haas zum dritten Mal zu einem Penalty antreten musste, nach seinen beiden Fehlversuchen direkt vorher, dachte ich für eine Sekunde "Mann, jetzt will der Kari den Haas aber so richtig in den Senkel stellen".

Conz wohl wirklich mit seiner Karriere-Bestleistung :D :D , aber für mich schwächelten gestern Rüfenacht (nicht zum ersten Mal diese Saison) und es war auch nicht Mosers Abend. Scherwey für mich mit Abstand bester SCB-Spieler, aber die Wahl von Krueger fand ich auch nicht falsch. Wird gerade hier häufig zu hart kritisiert.

Noch so eine "wilde Behauptung" zum Samstag Nachmittag: Mit einem Noreau oder Untersander im Powerplay wär das Spiel gewonnen worden.
Maple Leaf
User
 
Beiträge: 812
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Nächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste