Feed

TRANSFERS 2020/21

Themen rund um den SCB.

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Talisker » Do 14. Mär 2019, 10:27

Red hat geschrieben:
> Talisker hat geschrieben:
> > Für die Entwicklung von Wüthrich ist die Spielpraxis bei einem
> > NLB-Spitzenteam mehr Wert, als in der NLA entweder die Nr. 2 zu sein oder
> > verheizt zu werden wie Senn oder van Pottelberghe. Und wie man sieht, macht
> > der Typ offenbar gute Fortschritte. Ob er wie Senn und JvP ebenfalls sein
> > Glück in der NHL versuchen will, weiss ich nicht. Dann wäre er ja dann erst
> > mal wieder 3 - 4 Jahre weg.
>
> Wie definierst du "verheizt" im Zusammenhang mit Senn oder Pottelberghe?

Dass sie zu früh in einem ungeeigneten Umfeld ins kalte Wasser geworfen worden sind. Hätte bei einem HCD von vor 4 oder 5 Jahren vermutlich geklappt (...wie es damals mit Genoni & Berra klappte, obwohl ich diese so oder so als stärker einschätze...), beim aktuellen HCD müsste ein Nachwuchsgoali schon über eine extreme mentale Stärke verfügen, um zu reüssieren. Da wären auch gestandene Goalis an ihre Limiten gekommen. Der Wechsel zu einem ausl. Goali - da griff Arno halt leider ins Klo - wurde offenbar auch von der Mannschaft unterstützt.

Pottelberghe hat bei Kloten in der NLB gute Leistungen gezeigt und der Mannschaft Sicherheit gegeben, sein Ausfall auf die Play-off's hin war viel eher der Grund für das Elend in Kloten als Trainer Rötheli. Bei Senn sehe ich leichte Verbesserungen, aber weiterhin enorme Formschwankungen von Spiel zu Spiel. Fazit: Die schrittweise Annäherung an das NLA-Niveau wäre für beide der bessere Weg gewesen. Natürlich ist die Erfahrung einer echten Krise auch etwas wert im mentalen Bereich, kam aber zu früh.
Talisker
User
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Red » Do 14. Mär 2019, 14:53

Talisker hat geschrieben:
> Red hat geschrieben:
> > Talisker hat geschrieben:
> > > Für die Entwicklung von Wüthrich ist die Spielpraxis bei einem
> > > NLB-Spitzenteam mehr Wert, als in der NLA entweder die Nr. 2 zu sein oder
> > > verheizt zu werden wie Senn oder van Pottelberghe. Und wie man sieht, macht
> > > der Typ offenbar gute Fortschritte. Ob er wie Senn und JvP ebenfalls sein
> > > Glück in der NHL versuchen will, weiss ich nicht. Dann wäre er ja dann erst
> > > mal wieder 3 - 4 Jahre weg.
> >
> > Wie definierst du "verheizt" im Zusammenhang mit Senn oder
> Pottelberghe?
>
> Dass sie zu früh in einem ungeeigneten Umfeld ins kalte Wasser geworfen worden sind.
.........
Fazit: Die schrittweise
> Annäherung an das NLA-Niveau wäre für beide der bessere Weg gewesen. Natürlich ist
> die Erfahrung einer echten Krise auch etwas wert im mentalen Bereich, kam aber zu
> früh.

Absolut einverstanden. Ein grosser Grund für den Ausländischen Goalie war sicher auch die Mitteilung der beiden Jungen, dass sie Ende Saison in Übersee starten wollen. Das hat Doppel-Playouter Arno gar nicht verstanden, dass sich ein junger Goalie erfrecht in NA nach höherem zu streben.


Bin auch zuversichtilich dass dies mit Wüthrich so geschehen wird. Nächste Saison noch einmal Langenthal, evtl. schon ein, zwei Einsätze hier bei uns und dann 20/21 mit Schlegel/Wüthrich fahren.
Mit A.Henauer (Jg.2002) steht der nächste Hexer in den Startlöchern, hat in Novizenalter bereits einige Elite-Juniorenspiele absolviert.
Red
User
 
Beiträge: 168
Registriert: Di 4. Dez 2012, 20:45

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon roche77 » Do 14. Mär 2019, 15:27

Warum wohl hatte ich mich, auch hier im PB, dermassen geärgert, als Wüthrich zu Langenthal abgegeben wurde? Und natürlich von einigen "Experten" sofort "gemassregelt" wurde?
greenie
User

https://twitter.com/MySports_CH/status/ ... 15072?s=19
Du hast aber auch bemerkt dass der Stürmer wie ein Senior agiert :D

Nichts destro trotz..Wüthrich kann ein Kandidat auf Dauer werden...aber zu sagen es sei falsch gewesen Schlegel zu holen bzw. Caminada zu verlängern ist reines Glaskugel lesen...
Die Variante..reifen in der NLB bei Langenthal ist doch ideal.
roche77
 

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Talisker » Do 14. Mär 2019, 15:44

Wenn Wüthrich sich so gut weiterentwickelt gibt es vielleicht sogar eine Premiere, und Wüthrich wird der erste SCB-Stammgoali aus dem eigenen Nachwuchs...
Talisker
User
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon SCB_since1977 » Fr 15. Mär 2019, 12:47

Neues aus der Küche:
Kari jalonen angeblich als Coach der sbornaja im Gespräch. Dies bestätigen immer mehr russische Medien.
Sven will angeblich Kossmann zurück holen da dieser kein Vertrag mehr in Wolfsburg bekommt
Ausserdem soll pestoni vorallem in Bern unterschrieben haben mit der Gewissheit das er wieder unter seinem letzten Förderer ADC spielen kann
Was sich mit dem jalonen Gerücht ja decken würde.
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon meister_petz » Fr 15. Mär 2019, 12:51

Paul is back
meister_petz
User
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:23

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Talisker » Fr 15. Mär 2019, 13:06

Paul scheint den Pflegern mal wieder entwischt zu sein...
Talisker
User
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon roche77 » Fr 15. Mär 2019, 13:09

Also das mit Russland stimmt...schaue viel KHL und dies ist seit letzter WM immer ein Thema!
roche77
 

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Paul Coffey » Fr 15. Mär 2019, 13:16

Falls der SCB im VF scheitern sollte, erachte ich es als wahrscheinlich, dass Jalonen von sich aus geht, weil er hinstehen wird und die Verantwortung auf sich nimmt und um Vertragsauflösung bitten wird. Wenn dann noch die Sbornaja anklopft, ist das Szenario vielleicht nicht ganz unrealistisch. Also nicht Kossmann und Del Curto, aber dass Jalonen die Russen übernimmt.
Paul Coffey
User
 
Beiträge: 1587
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: TRANSFERS 2020/21

Beitragvon Talisker » Fr 15. Mär 2019, 13:22

Ja, das ist der "vorstellbare" Teil des Ganzen.

Die Zürcher werden aber auf Arno setzen, schon nur weil sich dabei niemand die Finger verbrennt und VR Peter Spuhler ein Arno-Fan ist. Selbst wenn Arno es nicht hinkriegen würde, könnte man dem Sportchef nicht viel am Zeug flicken. Und nachdem das Team nun wieder geläutert ist und nicht mehr in der Überzeugung durch die Quali segeln wird, man könne dann schon noch schnell zulegen und sogar noch Meister werden, dürfte es jeder Trainer in Zürich einfacher haben als seine Vorgänger.
Talisker
User
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Grinder, Hockeyfan, TMP und 6 Gäste