Feed

SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Themen rund um den SCB.

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon scb-bärner » Sa 2. Feb 2019, 07:12

Innerspace hat geschrieben:
> Der Zusatzpunkt geht verdientermassen ins Emmental. Die Langnauer waren
> bissiger und brauchten einfach die Punkte mehr als wir. Das setzt Kräfte
> frei.
> [...] Kommt gut in den Playoffs!


Würde den Post vom InnerenRaum zu 100% unterschreiben, mit Ausnahme der Konklusion "Kommt gut in den Playoffs!" Langnau hat in der Tat bereits Playoffhockey gespielt, waren bissig, schnell und liessen kaum Raum zu. Und es war offensichtlich, dass Bern sich damit sehr schwer getan hat (im Talisker's Dieselmodus). Erfolg in den PO wird davon abhängen, ob sich der organisierte Stil von Bern mit deutlich mehr Biss anreichern lässt.
scb-bärner
User
 
Beiträge: 368
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 08:12

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon Aeschbi » Sa 2. Feb 2019, 07:30

Kann mir noch jemand bestätigen, dass Eishockey eigentlich eine emotionale Sportart wäre und sich dies entsprechend auf die Stimmung auf den Rängen auswirkt? Und dies gerade an einem Derby zu bestaunen ist (zumindest vor 30 Jahren)?
Aeschbi
User
 
Beiträge: 1519
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon Innerspace » Sa 2. Feb 2019, 08:12

Oh nein bitte keine Stimmungsdiskussion.
Da gibs kein Schönreden, die ist einfach schlecht! Von der Stehrampe, via Stadion-DJ bis zum Speaker. :-)
Innerspace
User
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:36
Wohnort: Bern

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon Talisker » Sa 2. Feb 2019, 08:29

Habe langsam das Gefühl, dass das defensive, oft kritisierte Schablonenhockey vor allem deshalb von Jalonen bevorzugt wird, weil die SCB-Offensivabteilung nicht überzeugt. Oder wird diese „gelähmt“ durch zu starke defensive Fesseln? Andererseits hindern einem diese ja beispielsweise nicht daran, einen Zweikampf zu gewinnen, mehr als einen müden Schlenzer auf‘s gegnerische Tor abzufeuern oder ein Powerplay zu spielen, welches zumindest ansatzweise vermuten liesse, dass man selber mit einem Mann mehr auf dem Bitz steht. Es ist ja kaum mit anzusehen, wie der Puck langsam und wie über einen gefrorenen Kartoffelacker von einem Spieler zum nächsten holpert, und eben derart langsam und voraussehbar, dass man noch in Überzahl ständig in Zweikämpfe um die Scheibe verwickelt wird. Dass man dabei meistens den kürzeren zieht, kommt noch dazu. Man kann dies natürlich auch dem Trainer anlasten, aber mit der defensiven Taktik lassen sich die Probleme nicht erklären. Aber wenn vorne nichts produziert wird, muss man halt alles daran setzen, dass man mit den üblichen 1-2 Toren punktet...
Talisker
User
 
Beiträge: 3879
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon 3018 » Sa 2. Feb 2019, 09:39

Sniper hat geschrieben:
> Das war Hühnerhautatmosphäre pur!!! Natürlich nicht in Bern, sondern in
> Ambri. Unglaublich diese Fans. Hoffentlich schafft es Ambri in die
> Playoffs. Ein Team, das immer mit Herzblut spielt. Cerada und Duca
> verrichten die beste Arbeit. Charkterspieler wie Zwerger & Müller
> bleiben, obwohl sie bei fast jedem anderen Team mehr verdienen würden.
> Chapeau! Das soll hier auch einmal erwähnt werden neben unserem
> erfolgreichen Schablonenhockey.

Ich war gestern in Ambri, danke Massimo für Dein Ticket. - Mammamia geht da die Post ab!! - Mit Wehmut und etwas Neid erinnere ich mich daran, dass es vor vielen Jahren in Bern auch so gewesen ist. Da oben war es, so versicherte man mir gestern glaubwürdig, schon immer so. Da spielt aber auch keiner am Handy rum, wenn das Spiel läuft...

Ambri wird's in die Playoffs schaffen, da bin ich mir ganz sicher. Vielmehr noch: Ich bin überzeugt davon, dass da etwas ganz grosses am Entstehen ist, etwas, von dem wir die nächsten Saisons überrascht werden könnten.

Für mich, seit über 40 Jahren Saisonkartenbesitzer in Bern, hat Ambri einen grossen Platz in meinem Hockeyherzen (etwas weit weg halt, wer aber Hockey im Herzen hat, dem ist nichts zu weit weg!).

Forza Biancoblu!!!

Ich war dermassen absorbiert, dass ich nicht einmal mitbekommen habe, dass unser Schablonenhockey gestern nicht erfolgreich gewesen ist :)
3018
User
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:09

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon JetztErstRecht » Sa 2. Feb 2019, 09:46

Schablonenhockey? Wenn man doch nur eine Schablone hätte erkennen können... es war schlichtweg Chaos pur!

Aber allzu schlimm bewerte ich dies in der momentanen Situation nicht, schlimm war nur, dass ich mir das angetan habe :(
JetztErstRecht
User
 
Beiträge: 959
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 16:38

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon Aeschbi » Sa 2. Feb 2019, 09:56

Das Schablonenhockey oder System Jalonen wagt man kaum zu kritisieren, aktuell zu erfolgreich und weit weg von einer Krise. Zudem wird das aktuelle Hockey von oberster Stelle verteidigt, wer wagt da schon zu widersprechen?

Das Duell gegen Fribourg besuche ich noch, mit der Hoffnung auf ein gutes Spiel, Rapperswil werde ich mit gutem Gewissen von der Liste der zu besuchenden Spiele streichen. Denke es werde noch einige diesem Beispiel folgen.
Ich kenne einige Fans, welche diese Saison erstmals etliche Spiele nicht mehr besucht haben, bis vor einigen Jahren oder gar Monaten undenkbar.

Hockey wird so immer unattraktiver, Checks sind nicht mehr erwünscht, es ist nur noch die Rede von einem noch schnellerem Spiel und drakonischeren Geldstrafen, sollte einer doch mal wagen zu checken.
Mag sein, dass Checks nach wie vor erlaubt sind, aber es gibt nun mal halt wenige Spieler welche wirklich checken können (war schon immer so), aber Checks richtig annehmen kann bald keiner mehr. Wozu auch, man muss kaum mehr Checks einstecken.

Das Spiel muss dringend in eine andere Richtung verändert werden, hoffentlich kommen die kleineren Eisfelder.
Aeschbi
User
 
Beiträge: 1519
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon Jiri Lala » Sa 2. Feb 2019, 10:14

@3018 Also Sypathiebekundungen sind ja noch eines, aber Lobgesänge auf ein anderes Team auf dem SCB Pinboard geht dann wohl nicht, dann geh doch die nächsten 30 Jahre in Ambri Spiele schauen.. ist doch wohl klar sind dort gerade viele Emotionen im Spiel nach so vielen Jahren Durststrecke.. erstaunlich sind ja auch die auf einmal aus allen Ecken kommenden emotionsgigerigen Trittbrettfahrer, die alle, irgendwo mit dem Klub verbunden sein wollen, weil sie suf der Autobahn bereits am Stadion vorbei gefahren sind..
Jiri Lala
User
 
Beiträge: 371
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 10:12

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon haninid » Sa 2. Feb 2019, 10:36

Geht für mich prima, Jiri Lala, absolut kein Problem damit, dass es Leute gibt, die attraktives Eishockey lieben, Inbrunst, Hingabe, Aufopferung, immer alles geben..

Ehrlich gesagt hätte ich es nie für möglich gehalten, dass Du auch einer dieser beschränkt denkenden Menschen bist, für den es ausser dem SCB rein gar nichts mehr gibt.

Wieso zu Geier nennst Du Dich hier eigentlich "Jiri Lala"??

Konsequenterweise müsstest Du Dich zwingend nach einem Spieler benennen, der mindestens mal 5 Minuten für den SCB gespielt hat. Und da gäbe es weissgott genügend Namen.

Und ich hoffe inständigst, dass Du nicht etwa noch für ein KHL oder NHL Team Sympathien bekundest. - Denn das ginge, nach dem von Dir als allgemein gültigen Standard befunden, natürlich gar nicht!

Für mich, bitte entschuldige, ist jemand der einen anpöbelt, weil er etwas anderes auch noch gut findet einfach ein Trottel!

Vielleicht solltest Du Dir mal die Posts hier anschauen, sie lesen und interpretieren. - Dann würdest Du viellicht merken, dass nicht alle einen "Jiri Lala" beschränkten Horizont haben.

Wenn Du überall so funktionierst, dann muss es eine wahre Freude sein, mit Dir im "zivilen Leben" zu tun zu haben.

Gott bewahre!
haninid
User
 
Beiträge: 137
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 07:18

Re: SCB - HCAP.....SCB - SCL TIGERS

Beitragvon ramsi » Sa 2. Feb 2019, 10:57

haninid hat geschrieben:
> Geht für mich prima, Jiri Lala, absolut kein Problem damit, dass es Leute
> gibt, die attraktives Eishockey lieben, Inbrunst, Hingabe, Aufopferung,
> immer alles geben..
>
> Ehrlich gesagt hätte ich es nie für möglich gehalten, dass Du auch einer
> dieser beschränkt d
>
> Konsequenterweise müsstest Du Dich zwingend nach einem Spieler benennen,
> der mindestens mal 5 Minuten für den SCB gespielt hat. Und da gäbe es
> weissgott genügend Namen.
>
> Und ich hoffe inständigst, dass Du nicht etwa noch für ein KHL oder NHL
> Team Sympathien bekundest. - Denn das ginge, nach dem von Dir als allgemein
> gültigen Standard befunden, natürlich gar nicht!
>
> Für mich, bitte entschuldige, ist jemand der einen anpöbelt, weil er etwas
> anderes auch noch gut findet einfach ein Trottel!
>
> Vielleicht solltest Du Dir mal die Posts hier anschauen, sie lesen und
> interpretieren. - Dann würdest Du viellicht merken, dass nicht alle einen
> "Jiri Lala" beschränkten Horizont haben.
>
> Wenn Du überall so funktionierst, dann muss es eine wahre Freude sein, mit
> Dir im "zivilen Leben" zu tun zu haben.
>
> Gott bewahre!
ramsi
User
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:38

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alpha, ExilBär, Google [Bot], Mäsibär und 24 Gäste