Feed

chatelain

Themen rund um den SCB.

Re: chatelain

Beitragvon meister_petz » Do 6. Dez 2018, 07:50

@ Jiri Lala : Du schreibst "...dass man aktuell etwas verpennt und dieses Bild kommt nicht nur von AC her. Hoffentlich täuscht man sich sehr und im Hintergrund wird intensiv gearbeitet.."

Hast du und der Rest dieses PB, habt ihr alle wirklich das Gefühl, die sitzen da und lassen Tag für Tag die Zeit verrinnen und tun nichts. Die tun immer das was in einem vernünftigen finanziellen Rahmen möglich ist und versuchen nur das Beste für den Verein, die Sponsoren, die Fans und für sich selbst. Hallo Leute wacht mal auf bitte...
meister_petz
User
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:23

Re: chatelain

Beitragvon Jiri Lala » Do 6. Dez 2018, 08:51

Ich bin auch überzeugt, dass im sportlichen Bereich intensiv gearbeitet wird, wo ich aber weniger überzeugt bin, ist in anderen nebensportlichen Bereichen (Kommunikation, Aussenbild,Zuschauerrekrutierung), die heutzutage sehr eng mit dem sportlichen und finanziellen Erfolg eines Sportklubs zusammenhängen. Wenn man schon über YB grännt, sollte man dort mal schauen, was diese aktuell kommunikationstechnisch nach Aussen verkörpern. Dort wurden klare Strategien vorgegeben und durchgezogen. Die Leute werden zudem dort nicht nur mit dem Erfolg ins Stadion geworben. Man kann säge Hafechäs das brauchte es Jahrzehnte lang nicht. Glaube aber, dass sich die Zeiten geändert haben. Ein Klub wie der SCB, der v.a. auf Zuschauereinnahmen und Gastro angewiesen ist, sollte dort innovativ und kreativ sein, verschiedenes probieren, so dass die Einnahme nicht allein vom Erfolg abhängen. Das Bild, dass der SCB aktuell nach aussen verkörpert ist, ist eher ein Altherrenklub. In die VIP Logen wurden investiert, der Konfort des armen Mannes ist gleich wie vor 20 Jahren.
Jiri Lala
User
 
Beiträge: 386
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 10:12

Re: chatelain

Beitragvon SCB_since1977 » Do 6. Dez 2018, 09:15

Selbst in den VIP wurde Bern von Langnau bezüglich essen Betreuung Service und Freundlichkeit überholt.
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: chatelain

Beitragvon Paul Coffey » Do 6. Dez 2018, 09:37

Da bin ich mit Jiri Lala zu 100% einig. Man müsste vieles (alles?) unternehmen, um dafür zu sorgen, dass möglichst viele Leute tatsächlich ins Stadion kommen. Ich habe oft den Eindruck, dass man sich in der hohen Anzahl an verkauften Saisonkarten suhlt und dann genüsslich "ausverkauft" verkündet und dabei ignoriert, dass die Auslastung des Stadions von "ausverkauft" etwa so weit entfernt ist, wie Gottéron von einem Serienmeister. Nur an der oftmals bemängelten emotionslosen und kontrollierten Spielweise kann das Zuschauerfernbleiben meines Erachtens nicht liegen. Der Komfort im Stadion ist in der Tat aus heutiger Sicht manchmal grenzwertig. Man hat viel Geld in die Renovation investiert, hat aber trotzdem noch quasi ein altes Stadion. Ich bin sicher, dass am Samstag, wenn ein sogenannt unattraktiver Gegner in Bern zu Gast ist, der Zuschaueraufmarsch überschaubar sein wird, weil das Gesamtpaket von Knorz auf dem Eis, Parkplatzsuche, durchschnittliche Verpflegung und Durchzug eventuell weniger attraktiv erscheint als eine andere Aktivität.
Dazu kommt, dass eben das "Brot und Spiele" gewöhnte Publikum momentan in vieler Hinsicht unzufrieden ist, und sich auch schlecht informiert fühlt. Ich kann selber nicht alle Kritiken an der SCB Führung, Kari und Alex nachvollziehen, das ändert aber nichts daran, dass es die Kritiken gibt und sich gewisse Anhänger Sorgen oder zumindest Gedanken machen. Diesen Puls zu fühlen wäre eigentlich Aufgabe der Geschäftsleitung, damit man eventuell mal etwas Handfestes zu diesem Thema dann auch kommunizieren könnte. Und wenn es auch nur eine Tirade nach Art Uli Hoeness wäre, man würde mindestens klare Stellung beziehen :D .
Paul Coffey
User
 
Beiträge: 1583
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: chatelain

Beitragvon JimmyP » Do 6. Dez 2018, 09:41

Mit der Argumentation hätte das Stadion aber schon leerer sein müssen als der SCB nicht ganz so erfolgreiche Zeiten hatte.

Das Publikum ist einfach stink-verwöhnt, das ist das Problem. Viele Karteninhaber scheinen ihre Karten nur noch für die Playoffs zu sparen und gehen dann an die Spiele.

Der "Komfort" (C'Mon Guys, wir sprechen hier von NLA-Eishockey, nicht von der NHL) war früher nicht anders (also zumindest nach dem Umbau).
JimmyP
User
 
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 08:38
Wohnort: Bern

Re: chatelain

Beitragvon Paul Coffey » Do 6. Dez 2018, 09:57

War es ja teilweise auch, nicht? Ich kann mich an Abende in der NLB erinnern, da hat man die 10000 nicht geknackt. Aber halt auch an solche, wo man die Bude ausverkauft hat. Das Ganze ist schon nebst den erwähnten Punkten auch noch eine Zeiterscheinung.
Paul Coffey
User
 
Beiträge: 1583
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: chatelain

Beitragvon JimmyP » Do 6. Dez 2018, 10:16

Ich war wohl etwas zu unpräzise.

Ich spielte nicht auf die NLB-Zeiten an. Dass da die Zahlen tiefer waren versteht sich irgendwie von selbst.

Gutes Beispiel (oder erinnere ich mich falsch?) an jene Saisons, als der SCB um Rang 8 rumgegurkt ist. Klar haben auf Ende Quali die Zahlen sich erhöht, aber vorher?
JimmyP
User
 
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 08:38
Wohnort: Bern

Re: chatelain

Beitragvon Paul Coffey » Do 6. Dez 2018, 10:37

Ach so. Ja, wobei in dieser Zeit glaube ich auch schon der Saisonkartenvorverkauf auf 13000 limitiert war und man eben auch in den Gurkenspielen einen auf "Top of Europe, wir danken wieder einemal 16'xxx Zuschauerinnen und Zuschauern" machte. Interessant wäre, die effektiven Anwesenheiten damals und heute zu vergleichen. Ich gehe davon aus, dass der SCB über diese Zahlen verfügt und sie hoffentlich auch ab und zu analysiert, alles andere wäre dann schon etwas blauäugig..
Paul Coffey
User
 
Beiträge: 1583
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:46

Re: chatelain

Beitragvon JimmyP » Do 6. Dez 2018, 10:44

Die Limite von 13'000 besteht ja schon seit Jahren. Und seit jeher kam man sehr nah an diese 13'000 ran (wenn denn nicht ausverkauft).

Also am Willen, dass die Leute ihre Saisonabis kaufen, kann es definitiv nicht liegen.
JimmyP
User
 
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 08:38
Wohnort: Bern

Re: chatelain

Beitragvon SCB_since1977 » Do 6. Dez 2018, 10:54

Es gibt auch Faktoren wo der ScB als Verein nichts kann, manche Leute aber trotzdem von einem Besuch abhalten. Parkplatzsituation gerade wenn noch andere Anlässe sind. Wenn ich den neuen Plan der Li..grü.. Stadtregierung betrachte werden es noch weniger PP geben. Nachher der ÖV, bernmobil bringt es nicht zustande den Besucherstrom einigermaßen anständig und ohne sardinenbüchsesituation zum und vom Stadion zu bringen. Wenn ich div. Buli spiele anschauen gehe staune ich immer wie dort der öffentliche Verkehr bei solchen Anlässen organisiert wird. Und da spreche ich nicht von "lächerlichen" 17000 Leuten sondern von 50000 60000 oder mehr.
In der Gastro wurde seit dem Umbau auch nicht mehr gross was geändert an Angebot. Besucherfreundlich war auch nicht die Aufhebung des postomat an der Seite des fanshops, der Automat bei Eingang A ist vielmals leer. Da sich Marc Lüthi vehement wehrt bargeldlose Zahlung einzuführen (zb mit einer "Mutzenkarte") wie es in vielen Stadion schon Standart ist benötigen viele dann halt Bares.
Es sind viele kleine Details die dann im gesamten für manche zu viel sind und die dann etwas anderes vorziehen. Nächster Prüfstein für Anreise etc übrigens am Samstag. Spitzenkampf im Stade de Suisse
Gabalierkonzert in der Festhalle
Und noch Bern rappi
Ich freue mich aufs gstungg im ÖV oder auf die pp suche... :-)
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste