Feed

Genf SCB

Themen rund um den SCB.

Re: Genf SCB

Beitragvon SCB_since1977 » Do 4. Okt 2018, 08:34

Zwischen 7min und 21min gab es fast alles :-)
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: Genf SCB

Beitragvon guschti » Do 4. Okt 2018, 08:35

Verdienter Sieg von Servette. Cms holt einmal mehr das Maximum raus, Respekt. und das nur mit zwei ausländischen Verteidigern. Wäre dies beim hcd der fall, würde es in jedem zweiten Satz von den Medien erwähnt ;) :mrgreen: , bei Genf halt nicht. Die Eiszeitverteilung ist langfristig nicht ideal(noch nett ausgedrückt) und der eine oder andere scheint platt zu sein.
Vielleicht sollte mal der Sportchef ein Machtwort sprechen und dem Trainer gewisse Vorgaben machen, ob sich dies der Trainer gefallen lässt, würde ich mal eher ausschliessen. Ändern würde sich vermutlich nicht viel. Es würde zur Aufgabe eines Sportchefs gehören.
guschti
User
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 12:59

Re: Genf SCB

Beitragvon Aeschbi » Do 4. Okt 2018, 08:45

Die nächsten Jahre werden in Sachen Kaderplanung sowieso interessant, eventuell müssen wir halt wieder mal kleinere Brötchen backen.
Genoni ist kaum zu ersetzen, eigentlich nur durch einen sehr starken Ausländer, dafür agieren wir dann nur noch mit 3 ausländischen Feldspielern, für mich wenig erstrebenswert, eventuell gibt es kaum andere Lösungen.

Glaube aktuell nicht, dass nächste Saison bereits mi5 Ausländern gespielt werden kann, derart schnell wird ML dies nicht durchboxen können. Und dann gibt es auch noch einige Clubs, welche diese Änderung gar nicht befürworten. Ich zähle mich inzwischen auch zu den Skeptikern.
Aeschbi
User
 
Beiträge: 1318
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: Genf SCB

Beitragvon Grinder » Do 4. Okt 2018, 09:25

Gut zusehen das man mit Bieber zb nicht weiss wohin damit, spielte nun schon in drei verschiedenen Blöcken und wurde gestern im letzten Drittel gar nicht mehr gebracht.
Zwar erst sechs Runden gespielt aber für mich ein Fremdkörper.

Heim nutzte seine Chane zb gleich wieder und machte den dritten Block im letzten Drittel deutlich besser!
Im gehört die Zukunft, ob er sich aber Bern antun will unter diesen Voraussetzungen?

Hoffe das die Ausländer Anzahl nicht aufgestockt wird, wäre kein gutes Zeichen.
Im Gegenteil, würde es sogar begrüssen auf zwei - drei herunterzugehen.
Man sieht ja das diverse Klubs auch so mithalten können.
Grinder
User
 
Beiträge: 359
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 13:05

Re: Genf SCB

Beitragvon 3018 » Do 4. Okt 2018, 09:30

Ehrlich gesagt hätte ich mir den Abend gestern schenken können...

War geschäftlich in Genf und spät dran. Daher die spontane Idee, mir das Spiel anschauen zu gehen.

Liebe Leute, das war ein richig schlechtes Spiel, nichts passte zusammen.

Da waren zeitweise richtiggehend Zerfallserscheinungen ausmachbar. - Für mich erschreckend!!

Für die Ticket-Kohle wäre ich besser ins "Café de Paris" und hätte mir ein söttiges gegönnt.

Schade, aber drei Saisons scheinen beim SCB nicht mehr machbar zu sein.
3018
User
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:09

Re: Genf SCB

Beitragvon SCB_since1977 » Do 4. Okt 2018, 09:53

Ohne gegenüber Ambri abschätzig zu werden würde meine Aufstellung morgen so aussehen
(Provokativ ich weiss)

Tor:
Caminada
Ersatz Genoni

Defense:
Almquist/B.Gerber
Krüger/Burren
Marti/Kamerzin
Henauer/C. Gerber
Verletzt/geschont: Untersander/Blum/Andersson
Ev. noch Tausch Almquist <->Andersson :D

Offense
Moser/Arcobello/Kämpf
Scherwey/Haas/Grassi
Mursak/Ebbett/Heim
Berger/Fogstadt/J. Gerber
Bieber
Gesperrt: Sciaroni
Geschont: Rüfenacht

:mrgreen:
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: Genf SCB

Beitragvon Maple Leaf » Do 4. Okt 2018, 09:58

Naja, zu den "währschaften" SCB-Traditionen gehört u.a. ja auch ein grottenschlechtes Spiel auswärts in Genf. Diese "Pendenz" wäre somit für diese Saison abgehakt. Vor allem der Start wurde komplett verschlafen, stört mich persönlich besonders, habe andere Erwartungen an Profisportler.

Betreffend den Eiszeiten störte mich die Verteilung in der Vorbereitung einiges mehr, als nun wo in der Schlussphase eines Punktespiels bei einem Tor Rückstand halt nochmals die besten Kräfte forciert wurden. Fand ich für diesen einen Abend nachvollziehbar.

Genoni sah ich nicht ganz so stark, wie der Tenor hier. Für mich mindestens bei einer Kiste mitschuldig. Caminada in Rappi keinesfalls schlechter. Ich sage es deshalb, weil Rappi und Genf "Reserve" (Verletzenliste) nicht unendlich weit auseinander liegen betreffend Spielstärke.

Jetzt am Freitag müssen Punkte her, ansonsten sind es 3 Niederlagen en suite und das Gelaber von Krise etc. wird anfangen.
Maple Leaf
User
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Re: Genf SCB

Beitragvon Aeschbi » Do 4. Okt 2018, 10:10

Maple Leaf hat geschrieben:
> Jetzt am Freitag müssen Punkte her, ansonsten sind es 3 Niederlagen en suite und
> das Gelaber von Krise etc. wird anfangen.

Dann schon 4 Niederlagen: Biel, Devils, Servette, Ambri.
Wir wollen das ach so tolle und wichtige NHL Spiel nicht vergessen. :D
Aeschbi
User
 
Beiträge: 1318
Registriert: Do 11. Okt 2012, 11:49

Re: Genf SCB

Beitragvon roche77 » Do 4. Okt 2018, 12:05

Guschti...Sportchef ein Machtwort reden...du scheinst ein Kenner der Szene zu sein.....:)
Vier Finnen...ein Alex...Lars?....
Wie wird da echt entschieden wenn sich die sportliche Führung incl. Zukunftsstrathegiechef Tigerhuegel trifft ;)?
Dann fragt man sich wiso Bieberli ueberall eingesetzt wurde...Alex's Worte..Bieber vielseitig einsetzbar mit andern Worten..jener der Randeggers Rolle uebernahm.
Was ich mich Frage ist...mag Mursak...wieso holt man Mursak der erwiesen seine grosse Stärke auf Centerposition hat...und setzt ihn als Fluegel ein?
Zudem seine besten Spiele beim SCB auf dieser Position als Arco fehlte und auch in Garmisch!
Weiter scheint er nicht zu Ebbett xu passen..doch aber mit Moser der seit er weg ist bei Mursak um einiges weniger bringt!
Só quem acredita no futuro acredita no presente.... Nur wer an die Zukunft glaubt, glaubt an die Gegenwart.
roche77
User
 
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:18
Wohnort: sao luis,brazil

Re: Genf SCB

Beitragvon Talisker » Do 4. Okt 2018, 12:51

...vielleich will Kari ja gar nicht, dass es jetzt schon allzu rund läuft, um der Entwicklung von letzter Saison vorzubeugen. Und dabei müssen die Leute halt ihre Flexibilität etwas trainieren, evtl. kann man in den Play-off's dann auch nicht immer grad auf der Position spielen, wo es einem am wohlsten ist...
Talisker
User
 
Beiträge: 3304
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maple Leaf und 15 Gäste