Feed

Saisonausblick 1'18/19

Themen rund um den SCB.

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon greenie » Fr 13. Apr 2018, 09:01

pole hat geschrieben:
> sicher alles richtig und gut geschrieben was brunnerson geschrieben hat.
> ergänzen möchte ich noch einen wichtigen unterschied zwischen elvis und
> rochow. elvis wurde von lugano bereits früh gefördert und hat chancen (und
> vertrauen) erhalten und wurde aufgebaut. mittlerweile hat er sich dort als
> stammgoalie etabliert. rochow hingegen hatte nachdem er die elite
> altersmässig verlassen musste, beim scb weder eine chance als backup oder
> sonst etwas erhalten, aus welchen gründen auch immer.

Und dasselbe passiert nun mit Philip Wüthrich, U20 Nationalgoali, wechselt auf die neue Saison zu Langenthal. Wie ich schon mal schrieb wäre es interessant zu wissen, ob zum Zweck der Weiterentwicklung und mit der Zukunftsplanung, nach diesem Jahr zum SCB als Backup und Förderung zum Stammtorhüter zurück zu kehren oder er erhält beim SCB gar keine Chance und ist für den Verein verloren. Tippe auf Zweites, leider, da ja seitens des SCB nichts über Wüthrich kommuniziert worden ist. Zumindest bisher.
greenie
User
 
Beiträge: 1278
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon brunnerson » Fr 13. Apr 2018, 09:11

Man muss dazu aber auch sagen, dass Merzlikins bei Lugano (wohl) auch nur die echte Chance erhielt, weil man da mit den "Stammgoalies" (Manzato, Conz wenn ich mich recht erinnere?) alles andere als zufrieden war. In Bern hatte man mit Bührer halt einen, der fast auf seinem Sattel angewachsen war. Und ein Experiment mit Aebi statt Spenanek... ich denke dann hätten wir auf alle Fälle einen Titel weniger.
"Schatz, i dr Chuchi rägnets ine!!!"
"Gopfridstutz, u dr Chäuer isch o unger Wasser! Lüt sofort am Zigerlig a!"
"Wämmm?"
"Am Zigerliiig!"
brunnerson
User
 
Beiträge: 531
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:35

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon pole » Fr 13. Apr 2018, 09:18

richtig greenie, wüthrich und einige talentierte vorgänger(auch jeweils u20-nationalgoalie) von ihm habe ich extra nicht erwähnt. wühtrich wird (leider) nicht zum scb zurückkehren. kann ich mir nicht vorstellen, dass er eine chance erhalten würde und das liegt nicht unbedingt an ihm. der scb hat bislang kaum einem eigenen goalie-talent eine chance gegeben. oder dann wurden sie vom trainer aufs abstellgleis gestellt wie bsp. mischler oder aebi. bsp. auch reto schürch musste wechseln um die möglichkeit auf eine nla oder nlb-karriere zu haben.

übrigens ein kleines detail am rande. an der vergangenen u-20 wm war wüthrich stammtorhüter. backup war ein gewisser akira schmid. klar der ist zwei jahre jünger.
pole
User
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:07

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon brunnerson » Fr 13. Apr 2018, 10:01

pole hat geschrieben:
> übrigens ein kleines detail am rande. an der vergangenen u-20 wm war
> wüthrich stammtorhüter. backup war ein gewisser akira schmid. klar der ist
> zwei jahre jünger.

Also ich würde mich extrem freuen, wenn man mal einen richtigen SCBler ins Tor stellen und dann auch Vertrauen schenken würde. Man könnte dann ja die Arno-Delcurto-Gedächtnis-Übergangssaison ausrufen. Die andere Frage wäre dann nur: wie würde das Gros des Fanlagers reagieren (Nachtrag: ...wenn es dann nicht von Anfang an perfekt läuft)?
"Schatz, i dr Chuchi rägnets ine!!!"
"Gopfridstutz, u dr Chäuer isch o unger Wasser! Lüt sofort am Zigerlig a!"
"Wämmm?"
"Am Zigerliiig!"
brunnerson
User
 
Beiträge: 531
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:35

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon Maple Leaf » Fr 13. Apr 2018, 10:02

Übergangssaison beim SCB ausrufen :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Maple Leaf
User
 
Beiträge: 798
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon pole » Fr 13. Apr 2018, 10:16

auf einen "richtigen" scbler im tor kann man glaube ich noch (sehr) lange warten...
begrüssen würde ich es aber auf jeden fall. aber nicht nur auf der torhüter-position.

und jede saison wo man nicht meister wird, ist für mich eine übergangssaison, also auf eine mehr oder weniger käme es deshalb nicht gross drauf an.
pole
User
 
Beiträge: 894
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:07

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon Talisker » Fr 13. Apr 2018, 10:58

Dann machen wir es am besten so wie die Davoser, beziehungsweise noch besser. Denn die Davoser haben ja nicht einmal "geborene Nachwuchs-Davoser" im Tor. In Bern würde man immerhin "original-SCB'ler" ins Tor stellen. Nach 2-3 Saisons wird man sehen, ob es in absehbarer Zeit zur unüberwindlichen Wand im SCB-Tor reichen könnte. Sollte dies nicht der Fall sein, muss man den jungen Mann halt schweren Herzens verabschieden, und den nächsten hoffnunsvollen Kandidaten in die Kräze stellen. Es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn man da nicht innerhalb von 10-15 Jahren einen genoniähnlichen Keeper hervorbrächte!

Das könnte man auch noch kommerziell ausschlachten unter dem Motto "SCB sucht Super-Torhüter" (SSST). Mittels Handy-App könnte man nach jeder Aktion des Goalis eine Note geben, wovon der Durchschnitt auf dem Video-Würfel ersichtlich wäre. In den Drittels-Pausen dann entweder freudestrahlende oder tränenüberströmte Buben vor der Kamera, Jalonen verteilt gerahmte Pucks wenn einer eine Fangquote von über 80% erreicht. Liegt die Quote darunter, schneidet Marc Lüthi ein Seil durch, und der Kandidat plumpst ins Loch mit dem Schnee von der Eisreinigung. Ein wahres Fressen für die Marketingabteilung! :P :P
Talisker
User
 
Beiträge: 3879
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon brunnerson » Fr 13. Apr 2018, 11:10

Talisker hat geschrieben:
> Das könnte man auch noch kommerziell ausschlachten unter dem Motto
> "SCB sucht Super-Torhüter" (SSST). Mittels Handy-App könnte man
> nach jeder Aktion des Goalis eine Note geben, wovon der Durchschnitt auf
> dem Video-Würfel ersichtlich wäre. In den Drittels-Pausen dann entweder
> freudestrahlende oder tränenüberströmte Buben vor der Kamera, Jalonen
> verteilt gerahmte Pucks wenn einer eine Fangquote von über 80% erreicht.
> Liegt die Quote darunter, schneidet Marc Lüthi ein Seil durch, und der
> Kandidat plumpst ins Loch mit dem Schnee von der Eisreinigung. Ein wahres
> Fressen für die Marketingabteilung! :P :P

Ruf doch gleich mal bei 3+ an :D
"Schatz, i dr Chuchi rägnets ine!!!"
"Gopfridstutz, u dr Chäuer isch o unger Wasser! Lüt sofort am Zigerlig a!"
"Wämmm?"
"Am Zigerliiig!"
brunnerson
User
 
Beiträge: 531
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:35

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon greenie » Fr 13. Apr 2018, 12:46

pole hat geschrieben:
> auf einen "richtigen" scbler im tor kann man glaube ich noch
> (sehr) lange warten...
> begrüssen würde ich es aber auf jeden fall. aber nicht nur auf der
> torhüter-position.
>
> und jede saison wo man nicht meister wird, ist für mich eine
> übergangssaison, also auf eine mehr oder weniger käme es deshalb nicht
> gross drauf an.

Aber das wird kommen mit den eigenen SCB-lern, zwangsläufig. Spätestens dann, wenn in Zürich, Lugano, Zug, Lausanne etc. die Mäzene noch mehr Geld in die besten Schweizer Spieler zu investieren gewillt sind und der SCB mit der heutigen, guten und vorbildlichen Struktur, nicht mehr mithalten kann. Statt hier ganz sanft vorbeugen zu beginnen, schaut man sich immer noch lieber auf dem Transfermarkt um und lässt die Eigengewächse, in denen sicher auch Einiges stecken dürfte, wenn man denn deren Talente herauszukitzeln gewillt wäre, ziehen. Jaja, ich weiss, der angebliche Erfolgsdruck von Sponsoren, Umfeld, Fans, bei denen solches Tun nicht goutiert werde. Pustekuchen.
Mit Burren, Heim und Colin Gerber sieht es evtl. nach einem Anfang aus, was sehr zu begrüssen ist.
greenie
User
 
Beiträge: 1278
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: Saisonausblick 1'18/19

Beitragvon Talisker » Fr 13. Apr 2018, 13:21

Hoffe es, dass die 3 eine reelle Chance erhalten. Burren + Heim haben schon gezeigt, dass sie ihren Job erfüllen können, bei C. Gerber sehen die körperlichen Voraussetzungen schon mal nicht schlecht aus. Das wäre auch ein Signal, dass es beim SCB zwar schwierig, aber eben doch möglich ist. Urteilen kann man - trotz aller Euphorie - frühestens nach der schwierigen 2en Saison. Bei Sämi Kreis sah es am Anfang ja auch ganz gut aus, dann verlor er irgendwie den Faden und schrittweise das Vertrauen. Bei Biel hat er sich nun wieder aufgerappelt.

Es ist richtig, dass Jalonen streng ist mit dem Nachwuchs und zuerst einmal knallharte Arbeit sehen will, auch was die physische + persönliche Entwicklung angeht. Möglicherweise ist das ja der springende Punkt, der uns international zu schaffen macht. Dennoch muss man Jalonen verklickern (...vermutlich hat er es aber schon selbst gemerkt...) dass die Leistungsdichte hierzulande nicht die gleiche wie in Finnland ist. Wenn hier einer durchfällt, kommt am anderen Tag nicht ein neuer, der mindestens gleich gut oder sogar besser ist. Bei uns muss man bis zu einem gewissen Grad mit "Defiziten" leben und irgendwie versuchen, den Spieler mit "Nachhilfe" an die NLA heranzuführen. Bei disziplinarischen und chrakterlichen Problemen gibt's allerdings nur sehr beschränkt (wenn überhaupt...) Kredit.
Talisker
User
 
Beiträge: 3879
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eagleman, Malkin71 und 40 Gäste