Feed

SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Themen rund um den SCB.

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon SCB_since1977 » Do 4. Okt 2018, 20:45

Weshalb hätte der ScB aktiv werden müssen?
Die Bude war ausverkauft der Schwarzmarkt florierte genau so wie Bier Pommes und Bärenzipfel.
Nur weil ein Teil des pöbels alles als selbstverständlich anschaut das sie bei jedem Event in der Postbaracke bevorzugt behandelt werden?
Wie gesagt in Köln müsste am Spieltag noch Werbung gemacht werden da noch Tickets TROTZ Vorkaufsrecht übrig waren. Im Bern eher weniger.
„Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden!“
Wiktor Wassiljewitsch Tichonow
4.6.1930 - 24.11.2014
SCB_since1977
User
 
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:15
Wohnort: 3303

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon roche77 » Do 4. Okt 2018, 21:03

Riesige Stehplatzrampe...guenstigstes Saisonabi im Stehplatzbereich...incl. meistens ziemlich langen Playoffs..und der Poebel muckt auf...empfehle Marc Lüthi Saisonabis nur noch fuer Quali...ab Playoffs...Tickets zu Einzelpreisen oder Playoff all inclusive...
Ps...willst du ein Topkonzert besuchen musst du Tickets auch rechtzeitig besorgen....ist wohl kaum das Problem des SCB!
Só quem acredita no futuro acredita no presente.... Nur wer an die Zukunft glaubt, glaubt an die Gegenwart.
roche77
User
 
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:18
Wohnort: sao luis,brazil

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon Mononen17 » Do 4. Okt 2018, 21:03

Könnte, ich betone könnte, es nicht sein, dass dies speziell auch mit der Organisation der Devils zu tun haben könnte und es in Köln etwas weniger restriktiv gehandhabt wurde, weil es dort um die Oilers geht?
Dino deutet so etwas an, betreffend der Arroganz der NJD:
Ab 1:00:
https://www.blick.ch/sport/videoformate ... 21450.html

Aber ist jetzt ohnehin nur noch abgestandener, kalter Kaffee. ;)
Mononen17
User
 
Beiträge: 1189
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon greenie » Do 4. Okt 2018, 22:07

SCB_since1977 hat geschrieben:
> Weshalb hätte der ScB aktiv werden müssen?
> Die Bude war ausverkauft der Schwarzmarkt florierte genau so wie Bier
> Pommes und Bärenzipfel.
> Nur weil ein Teil des pöbels alles als selbstverständlich anschaut das sie
> bei jedem Event in der Postbaracke bevorzugt behandelt werden?
> Wie gesagt in Köln müsste am Spieltag noch Werbung gemacht werden da noch
> Tickets TROTZ Vorkaufsrecht übrig waren. Im Bern eher weniger.

Genau, wir vom sogenannten Pöbel müssen ja froh und glücklich sein, dass wir für unsere Abis bezahlen dürfen (habe dieses Jahr meine 52. Saisonkarte gekauft) und ja nichts vom Club zu erwarten haben, wenn es mal an diesem liegen würde, etwas zurückzugeben.
Und so wegen Schwarzmarkt, ich hoffe, Du hast das ironisch gemeint. Ich finde es nämlich eine Riesensauerei, dass es Leute gibt, die diese Tickets kauften, um sie dann auf irgend einer Plattform zu einem überhöhten Preis zu verkaufen. Genau solches Tun würde sich bei einem Vorkaufsrecht für Mitglieder ziemlich vermeiden lassen, zumindest, was die Sitzplatztickets anbelangt (da wären solche Verkäufer auszumachen).
greenie
User
 
Beiträge: 991
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon Hockeyfan » Fr 5. Okt 2018, 05:48

roche77 hat geschrieben:
> Riesige Stehplatzrampe...guenstigstes Saisonabi im Stehplatzbereich...incl.
> meistens ziemlich langen Playoffs..und der Poebel muckt auf...empfehle Marc
> Lüthi Saisonabis nur noch fuer Quali...ab Playoffs...Tickets zu
> Einzelpreisen oder Playoff all inclusive...
> Ps...willst du ein Topkonzert besuchen musst du Tickets auch rechtzeitig
> besorgen....ist wohl kaum das Problem des SCB!

Genau solche Ansichten sind gefährlich aus Sicht des SCB. Zwar hat man dieses Jahr wieder 13‘000 Tickets verkauft. In den ersten Spielen entsprachen die effektiv anwesenden aber nicht annähern den angegebenen Zuschauern. Zudem kenne ich ein paar Leute, welche bisher ein Abo beim SCB hatten und gewisse Spiele bei YB schauten, die es nun umgekehrt machen. Zudem kenne ich mehrere Sitzplatzzuschauer, die eine neuerliche Preiserhöhung nicht mehr mitmachen würden. Ich denke halt, dass sich der SCB schon bald wieder mehr um seine Zuschauer kümmern muss ;) .
Hockeyfan
User
 
Beiträge: 252
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:52

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon Innerspace » Fr 5. Okt 2018, 06:12

> Zudem kenne ich ein paar
> Leute, welche bisher ein Abo beim SCB hatten und gewisse Spiele bei YB schauten, die
> es nun umgekehrt machen.

Modefans halt... ;)
Erfolg macht sexy... und YB war in den letzten Jahren alles andere als erfolgreich und holte in den letzten 58 Jahren gerade mal 2 Meistertitel... Und nun spielen Sie erfolgreichen Fussball und dominieren die Super League. Klar wird da der eine oder andere die Seite wechseln. Natürlich auch, weil es zu dieser Jahreszeit bim Eishockey um fast nichts geht und beim Fussball halt bereits nach 36 Spieltagen abgerechnet wird.

Beim SCB ist aber schon viel ein wenig statisch und festgefahren. Lüthi will ja z.B. an den Eintrittspreisen für ein Qualispiel nichts ändern. Aber mal ein Sonderagebot resp. Lockangebot wäre doch auch nicht falsch. An Spielen gegen Rappi werden wohl keine 12'000 Nasen im Stadion sein. Da könnte man doch z.B. 2 für 1 oder Familientickets einführen für diese Spiele. Das macht YB gut! YB musste aber auch jahrelang um seine Zuschauer kämpfen, weil niemand ins Stadion wollte.

An den Abonnementen gibt's nichts auszusetzen! Bei den Sitzplätzen spielt halt auch noch der Markt mit (Angebot/Nachfrage); und auf den Stehplätzen gibt's für 350 Franken im besten Fall bis über 40 Heimspiele zu sehen! Da soll mir niemand jammern!
Innerspace
User
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:36
Wohnort: Bern

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon Hockeyfan » Fr 5. Okt 2018, 06:22

> Modefans halt... ;)
> Erfolg macht sexy... und YB war in den letzten Jahren alles andere als erfolgreich
> und holte in den letzten 58 Jahren gerade mal 2 Meistertitel...

Bin da genau gleicher Meinung wie du. Ich schaue ja nun auch das eine oder andere YB-Spiel mehr vor Ort, bin aber so SCB-geschädigt, dass ich mein Abo trotzdem nie abgebe. Aber es gibt eben auch die etwas weniger gestörten Fans als mich und bei denen ist es wichtig, dass man jede Möglichkeit nutzt um aktiv Kundenbindung zu betreiben. Zumal man anscheinend auch auf dem Transfermarkt nicht ungeingeschränkt brillieren kann und nicht immer neue Stars präsentiert werden. Man muss einfach aufpassen, dass man die Anwesenheit von gewissen Leuten nicht als selbstverständlich betrachtet.
Hockeyfan
User
 
Beiträge: 252
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:52

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon Talisker » Fr 5. Okt 2018, 07:57

Richtig bemerkt vom "Hockeyfan" - als "alter Sack" weiss man, wie es ist, in einem zwar nicht gerade "halbleeren", aber doch schlecht besetzten Stadion dem SCB zuzuschauen. Möchte da etwa an die NLB-Zeiten erinnern, obwohl auch damals für NLB-Verhältnisse (...und dafür was auf dem Eis abging....würg...) relativ viele Zuschauer kamen. Ich hatte bisher aber immer den Eindruck, dass sich gerade ein ML sehr wohl bewusst ist, dass die Zuschauerzahlen kein Selbstläufer sind - zum Teil wurde ihm dies ja sogar zum Vorwurf gemacht, etwa als er Larry Hurras wegen "unattraktivem Hockey" entliess, als plötzlich mehr und mehr Zuschauer fernblieben. Möchte aber nun nicht wieder eine Debatte zu dieser alten Kamelle lostreten, sondern nehme diese nur als Beispiel. Auch das Bemühen um relativ günstige Stehplatz-Abo's soll nicht unerwähnt bleiben, obwohl diese teilweise durch die saftigen Sitzplatzpreise "quersubventioniert" werden - aber die meisten Sitzplätzler standen ja vorher selber jahrzehntelang auf der Rampe.

Kann sein, dass man in der Ticketgeschichte anders hätte agieren können. Eine generelle Geringschätzung des 0815-Fans kann ich im SCB aber nicht feststellen. Wobei man auch berücksichtigen muss, dass irgendwie Geld verdient werden muss, und dieses kommt halt zu einem verhältnismässig hohen Anteil von den Firmenkunden, dem "Cüpli-Publikum" und all den anderen Alpträumen des "echten Fans".

Im Fussball ist die Problematik akuter, was angesichts der astronomischen Saläre wenig erstaunt. Fernsehrechte und andere grosse Geldbringer haben eine solche überlebenswichtige Bedeutung erlangt, dass diesen Faktoren teilweise (zu) viel untergeordnet wird (oder werden muss...). Dass in der Hundesliga Anspielzeiten und Spieltage so verschoben wurden, dass fallweise kaum noch Auswärtsfahrten stattfinden können ist ein Aspekt, welcher vor ein paar Monaten mal eine Sendung im DE-Fernsehen beschäftigte.

Soweit sind wir - gottseidank - noch nicht. Aber auch im CH-Hockeybiotop sind gewisse Wölklein am Himmel auszumachen, etwa die Werbepausen während der Spiele. Wenn man dafür wieder 1-2 Milliönchen mehr an die Klubs aus den Fernsehrechten verteilen kann..... wird ja aber alles in die Nachwuchsförderung und andere nachhaltigen Projekte gesteckt... :mrgreen:
Talisker
User
 
Beiträge: 3304
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon roche77 » Fr 5. Okt 2018, 11:54

Zudem kenne ich ein paar Leute, welche bisher ein Abo beim SCB hatten und gewisse Spiele bei YB schauten, die es nun umgekehrt machen.

Ach das ist ein Phänomen dass in jeder Stadt mit mehreren Sportcluboptionen zu beobachten ist.
Jahrelang wollen sie nicht gross was zu tun haben und kaum ist ea wiedermal bisschen mehr "Inn" tauchen sie wieder auf und drehen das Rad.
Só quem acredita no futuro acredita no presente.... Nur wer an die Zukunft glaubt, glaubt an die Gegenwart.
roche77
User
 
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:18
Wohnort: sao luis,brazil

Re: SCB - NJD [1. Oktober 2018]

Beitragvon ChristopherS » Mi 10. Okt 2018, 20:45

https://www.facebook.com/NJDevils/video ... 894141549/

Video der NJ Devils von der Vorbereitung. Mit einigen Scenen aus Bern und von Nico Hischier.
ChristopherS
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Okt 2012, 13:21

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste