Feed

IIHF World Junior Championship

Themen rund um den SCB.

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon Talisker » Do 3. Jan 2019, 11:35

Stimmt nicht so ganz, dass jungen Torhütern einfach so "keine Chancen" gegeben werden. Sogar in der NLA wird es ab und zu probiert, bekanntlich mit unterschiedlichem Erfolg. Der Anspruch, gleich den Einstieg in die NLA zu schaffen, ist wohl auch zu hoch gegriffen, die NLB würde sich besser eignen für einen Nachwuchshüter. In der NLA gibt's für diese im Normalfall zu wenig Einsatzmöglichkeiten. Ein Fall wie in Genf, wo ein designierter #1 Torhüter derart aus dem Tritt gerät, dürfte die Ausnahme als die Regel sein.

Ein Schlegel hat sich in Zürich durch Geduld und Hartnäckigkeit emporgearbeitet, bis sich die Chance mit dem SCB ergab. Dieser Ansatz ist eher selten, heute will man ja - kaum wird einem ein gewisses Talent attestiert - nach Übersee wechseln.

Schön, dass der CH-Goali derart dicht gehalten hat, denn beim Nachwuchs ist es wie bei den Grossen: Ohne herausragende Torhüterleistungen ist man chancenlos. Wie sich die Hoffnungsträger - ob Hollenstein oder Schmid - dann tatsächlich entwickeln werden, wird man abwarten müssen. Denn auch dort gibt's bekanntlich Tops und Flops.
Talisker
User
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon JetztErstRecht » Do 3. Jan 2019, 13:39

Mapstar hat geschrieben:

> Wenn das Ego des Trainers halt so gross ist... Ein unsäglicher Kerl. Aber er ist halt
> auch der Darling der Presse, die ihn nur zu gerne schon als ersten Schweizer NHL
> Headcoach sieht.

Er ist vielleicht eben genau der Coach, den es braucht für diese Truppe! Anscheinend ist die Stimmung im Team ja super, sonst wären solche Erfolge nicht möglich.

Er ist halt der Gegensatz zu Kari, der ist ja vielen hier drinn zu leise und zu wenig aktiv. Einigen beim SCB hätte so ein zusammenschiss wie gestern kurz vor Schluss auch schon mal gut getan :D
JetztErstRecht
User
 
Beiträge: 873
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 16:38

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon Mononen17 » Do 3. Jan 2019, 13:49

War schon etwas gar heftig, wie Wohlwend den "armen" Schmid zusammengefaltet hat.
Aber er lebt halt mit und da schlägt man halt etwas über die Stränge.
Ich denke auch ein Kari Jalonen kann sehr laut werden, halt einfach nicht vor laufenden Kameras.
Werde mir wohl die Nacht um die Ohren schlagen:
1/2 Final Spiel gegen Finnland am 5.1. um 02:00 Uhr ;)
Mononen17
User
 
Beiträge: 1378
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:27

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon Mapstar » Do 3. Jan 2019, 13:51

JetztErstRecht hat geschrieben:

> Er ist vielleicht eben genau der Coach, den es braucht für diese Truppe! Anscheinend
> ist die Stimmung im Team ja super, sonst wären solche Erfolge nicht möglich.

Spekulativ, aber du magst recht haben: Für 18- bis 20-jährige Spieler, die während ein paar Wochen im Jahr als Team zusammen kommen mag das funktionieren. Um so besser für das Team und den tollen Erfolg. Ich persönlich denke, dass sich diese Art nicht gehört und dass sie im Tagesgeschäft im Umgang mit gestandenen Profis nicht funktionieren würde. Man hört zwar, dass dies bei NHL-Coaches gang und gäbe wäre, aber wenn ich da so an den Metzger zurückdenke, dann möchte ich sowas nicht mehr bei uns sehen. Bei Wohlwend mag es seine kanadische Ader sein, die durchdrückt.
Mapstar
User
 
Beiträge: 203
Registriert: Di 13. Nov 2012, 08:55

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon Talisker » Do 3. Jan 2019, 14:18

Sehe das auch so, was unter Turnierbedingungen für ein paar Tage funktioniert, ist keine Referenz für das übliche Tagesgeschäft in der Meisterschaft. Dort muss ein Trainer zwar auch ab und an Tacheless reden, aber das müssen Ausnahmen bleiben; ist einer immer am Herumtoben, so wird das allmählich zu einem Grundrauschen, auf das niemand mehr hört - selbst wenn es eigentlich angebracht wäre.

Eine klare Linie, fordern & fördern sind Rezepte, die längere Zeit funktionieren. Die erfolgreichen Trainer in Bern haben nie herumgekaspert an der Bande.
Talisker
User
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon JetztErstRecht » Do 3. Jan 2019, 17:08

Mapstar hat geschrieben:
> Ich persönlich denke, dass sich diese Art nicht
> gehört und dass sie im Tagesgeschäft im Umgang mit gestandenen Profis nicht
> funktionieren würde. Man hört zwar, dass dies bei NHL-Coaches gang und gäbe wäre,
> aber wenn ich da so an den Metzger zurückdenke, dann möchte ich sowas nicht mehr bei
> uns sehen.

Da bin ich zu 100% gleicher Meinung. Beim Metzger hatte ich bald einmal das Gefühl, dass ihm keiner mehr zuhört, er hat schon viel "getöipelet" wie ein kleines Kind.

Die Szene gestern mit Schmid war schon sehr heftig, ich glaube da "verchlüpft" sogar der Wolwo wenn er dies in der Wiederholung sieht!
JetztErstRecht
User
 
Beiträge: 873
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 16:38

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon Pipo » Do 3. Jan 2019, 22:02

Obschon auch mal erwähnt werden muss, dass die Aktion sehr dumm war von Schmid. Bleibt zu hoffen, dass er die Lektion gelernt hat.. :-)
Pipo
User
 
Beiträge: 243
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 13:04

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon greenie » Do 3. Jan 2019, 22:34

JetztErstRecht hat geschrieben:
> Mapstar hat geschrieben:
> > Ich persönlich denke, dass sich diese Art nicht
> > gehört und dass sie im Tagesgeschäft im Umgang mit gestandenen Profis nicht
> > funktionieren würde. Man hört zwar, dass dies bei NHL-Coaches gang und gäbe
> wäre,
> > aber wenn ich da so an den Metzger zurückdenke, dann möchte ich sowas nicht mehr
> bei
> > uns sehen.
>
> Da bin ich zu 100% gleicher Meinung. Beim Metzger hatte ich bald einmal das Gefühl,
> dass ihm keiner mehr zuhört, er hat schon viel "getöipelet" wie ein kleines
> Kind.
>
> Die Szene gestern mit Schmid war schon sehr heftig, ich glaube da
> "verchlüpft" sogar der Wolwo wenn er dies in der Wiederholung sieht!

Leider war die Szene mit Schmid gestern nicht ein Einzelfall, deswegen nervt mich ja die Art und Weise, wie Wohlwend bei Fehlern der Jungs mit seinen Spielern umgeht. Ich schrieb ja, es muss keiner ein lieber Papi sein, aber man kann bei Fehlern auch mit den richtigen Worten und der richtigen Art viel positiver wirken. Zum Glück war diese Szene gestern so kurz vor Schluss, denn den Schmid denke ich hätte er nicht mehr bringen können, der war ja nach dieser unrühmlichen Szene irgendwie total am Boden zerstört.
Aber es ist schon so, der Erfolg gibt einem Trainer Recht. Frage mich allerdings auch, ob diese Art im Profibetrieb NLA funktionieren würde. Ich denke klar nein und für mich evtl. ein Indiz, weshalb Wohlwend bisher noch bei keinem Profiverein angestellt worden ist.
greenie
User
 
Beiträge: 1083
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:19

Re: IIHF World Junior Championship

Beitragvon meister_petz » So 6. Jan 2019, 04:30

Finnish hockey boys. Glaubt daran...
meister_petz
User
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:23

Vorherige

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grinder, Mäsibär und 28 Gäste