Feed

Sommerpause

Themen rund um den SCB.

Re: Sommerpause

Beitragvon Maple Leaf » Di 20. Jun 2017, 10:28

Zweifelsohne auch zur Sommerpause gehört die jährliche Versammlung der Supportervereinigung, welche gestern zeitgleich mit den Versammlungen vom "Club der Sieger" sowie des "Mäntig-Clubs" stattfand. Nach den getrennt durchgeführten Clubsitzungen gab es ein gemeinsames Znachtessen, nach welchem die SCB-Chefs Marc Lüthi, Alex Chatelain, Marc Weber sowie Rolf Bachmann Auskunft gaben.

Leider getraute sich niemand - wohl auch wegen des anhaltenden sportlichen Erfolgs momentan - die heissen Eisen Martin Plüss oder die Ausländerpolitik anzusprechen. Dafür wurde über die Kamerapositionen, Sichteinschränkungen etc. diskutiert.

Gab wirklich nicht viel neues, man vermisst schon einen Sven Leuenberger, mit seinen fachkundigen und pointierten Aussagen. Er hatte seine Meinung und konnte diese auch stichhaltig begründen. Wir wissen ja alle, dass er auch nicht immer Recht behalten sollte... Aber negativ im Vergleich dazu halt schon das oberflächliche und inhaltslose Referat von Alex Chatelain "wir müssen uns erneuern" "Stillstand gibts nicht beim SCB" "die Junioren werden ihre Chance bei Verletzungen der Stammspieler ganz sicher erhalten" etc. etc. in 5 Minuten Monolog aber nicht eine konkrete Aussage - schade da war man halt an mehr gewöhnt vom Sven her.

Ich bleibe dabei: ich habe kein gutes Gefühl in Sachen AC, Martin Plüss' Verlängerung verkackt, 5. Ausländer mit eklatant fehlender Spielpraxis während der 2 letzten Saisons, die von ihm als 1. Priorität bezeichnete Vertragsverlängerung mit Simon Moser nach wie vor pendent. Einige Baustellen vorhanden, würde ich mal sagen. Jetzt kann er abliefern die nächsten Monate!
Maple Leaf
User
 
Beiträge: 812
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Re: Sommerpause

Beitragvon ducay » Di 20. Jun 2017, 12:35

Maple Leaf hat geschrieben:
> Zweifelsohne auch zur Sommerpause gehört die jährliche Versammlung der
> Supportervereinigung, welche gestern zeitgleich mit den Versammlungen vom
> "Club der Sieger" sowie des "Mäntig-Clubs" stattfand.
> Nach den getrennt durchgeführten Clubsitzungen gab es ein gemeinsames
> Znachtessen, nach welchem die SCB-Chefs Marc Lüthi, Alex Chatelain, Marc
> Weber sowie Rolf Bachmann Auskunft gaben.
>
> Leider getraute sich niemand - wohl auch wegen des anhaltenden sportlichen
> Erfolgs momentan - die heissen Eisen Martin Plüss oder die Ausländerpolitik
> anzusprechen. Dafür wurde über die Kamerapositionen, Sichteinschränkungen
> etc. diskutiert.
>
> Gab wirklich nicht viel neues, man vermisst schon einen Sven Leuenberger,
> mit seinen fachkundigen und pointierten Aussagen. Er hatte seine Meinung
> und konnte diese auch stichhaltig begründen. Wir wissen ja alle, dass er
> auch nicht immer Recht behalten sollte... Aber negativ im Vergleich dazu
> halt schon das oberflächliche und inhaltslose Referat von Alex Chatelain
> "wir müssen uns erneuern" "Stillstand gibts nicht beim
> SCB" "die Junioren werden ihre Chance bei Verletzungen der
> Stammspieler ganz sicher erhalten" etc. etc. in 5 Minuten Monolog aber
> nicht eine konkrete Aussage - schade da war man halt an mehr gewöhnt vom
> Sven her.
>
> Ich bleibe dabei: ich habe kein gutes Gefühl in Sachen AC, Martin Plüss'
> Verlängerung verkackt, 5. Ausländer mit eklatant fehlender Spielpraxis
> während der 2 letzten Saisons, die von ihm als 1. Priorität bezeichnete
> Vertragsverlängerung mit Simon Moser nach wie vor pendent. Einige
> Baustellen vorhanden, würde ich mal sagen. Jetzt kann er abliefern die
> nächsten Monate!

Sportlicher Erfolg hin oder her, warum hast du dich gestern Abend nicht gemeldet, wenn du an Alex so grosse Zweifel hast? War dir sein Auftritt in kurzen Hosen gegenüber den Anwesenden zu respektlos? Oder warst du enttäuscht, dass du nur ein Coca Cola Liegestuhl nach Hause nehmen durftest? Was hattest du für Erwartungen gestern Abend? Klar hätte man die Beiträge etwas anders rüberbringen können, aber am Schluss wäre das in etwa auf dasselbe herausgekommen.

Wir wussten alle, dass es auch einen SCB nach Martin Plüss gibt und der Moment ist nun für viele 1 Jahr früher als erwartet gekommen. Mit Arcobello ohne Austiegsklausel, Ebbett, Haas und Luca Hischier ist der SCB auf den Centerpositionen gegenüber der Konkurrenz immer noch sehr gut besetzt. Dasselbe gilt übrigens bei der Verteidigung. Auch gibt die Nichtverlängerung von Plüss für die jüngeren Spieler = alle Spieler:-) die Chance mehr Verantwortung zu übernehmen und einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Mit der aktuellen Kaderzusammenstellung 17/18 bin ich mit der Arbeit von Alex zufrieden. Seine Handschrift betreffend Teamzusammenstellung wir eh erst 18/19 ersichtlich sein, da Ende nächster Saison über 13 Verträge auslaufen.
ducay
User
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 7. Okt 2014, 07:06

Re: Sommerpause

Beitragvon Talisker » Di 20. Jun 2017, 14:36

Weshalb man reflexartig AC die "Schuld" zuschiebt am Abgang von Plüss ist nicht nachvollziehbar. Es braucht immer zwei Parteien für einen Vertrag, und schlecht behandelt oder bezahlt hat man Plüss in Bern nicht. Wäre es dem SCB darum gegangen, Plüss zu entsorgen, hätte man nicht über Monate verhandelt. Aufgrund des Verlaufes könnte man ebenso salopp die Behauptung aufstellen, die Verhandlungen seien gescheitert, weil Plüss dem SCB keinen Millimeter entgegengekommen sei. So oder so gibt es keine belastbaren Fakten zum Thema, auch wenn man aus den Äusserungen von Plüss und von Vertretern des SCB schon etwas "herauszuhören" vermeinte. Aufgrund von Vermutungen (...oder dem berühmten direkten Draht in die SCB-Kabine...) kann man aber AC nicht belasten, zudem dieser sich infolge des "Schweigegelübdes" nicht äussern kann dazu.

Was die Tauglichkeit von Mason Raymond anbelangt, so ist immerhin tröstlich, dass der Faktencheck in absehbarer Zeit stattfindet. Wenn einer aber ohne Spielpraxis im Team Canada am SC so positiv auffällt wie Raymond, leite ich daraus nicht automatisch ab, dass er mit mehr Spielpraxis beim SCB den Tritt nicht finden wird. Ganz so schwarz sehe ich deshalb die Verpflichtung von M.R. nicht. Was die übrigen Punkte des Deals anbelangt, z.B. die medizinische Seite, so wurde vor ein paar Tagen die üblichen Binsenweisheiten dazu schon zum Besten gegeben.

Last but not least: Auch dass betreffend Simon Moser noch keine näheren Infos bekannt sind, stellt für mich keine Disqualifikation von Chatelain dar. Vielleicht hat ja Guy Boucher dem Simu Moser eine grosse NHL-Karriere fast ganz sicher garantiert, und dieser will es nun probieren bzw. von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen. Und dann? Soll man AC vorwerfen, er habe Moser nicht überzeugen können, dass er eigentlich lieber beim SCB bleiben wolle?

Man wird den Sportchef zu gegebener Zeit beurteilen können, wenn er etwas mehr Einfluss hat nehmen können auf das Team, als es bis jetzt der Fall war. Bislang gehört noch einiges an Lob Sven Leuenberger. Wenn ich daran denke, was diesem jeweils alles vorgeworfen wurde... :roll: :roll: :roll:
Talisker
User
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 11. Okt 2012, 22:51

Re: Sommerpause

Beitragvon Maple Leaf » Di 20. Jun 2017, 15:49

@ducay: Den Quatsch mit den Tombolapreisen (schöner Rucksack übrigens :D ) und AC's Garderobe hättest du dir echt sparen können. Ich habe mich präzis + bewusst auf seinen Monolog bezogen, und zu dieser Kritik stehe ich. Wenn er dir so gut gefallen hat: schön für dich.

In der causa Martin Plüss kann ich eure rosarote Fanbrille nicht verstehen. Schaut euch nur ganz nüchtern und sachlich seine Skorerwerte 2016/2017 inkl. Playoff und seine Einsatzzeiten an. Diese Nichtverlängerung ist und bleibt ein Fehler. Und wenn ihr das anders seht: auch damit kann ich leben. Und wenn ihr wirklich das Gefühl habt, dass es am Spieler lag, welcher vorher x-mal beim SCB ohne grossen Aufhebens verlängert hat, ja gut dann glaubt es eben. Die Wahrheit ist aber, AC will die Mannschaft nach seinen Vorstellungen weiterentwickeln und umbauen und der Martin Plüss stand ihm im Weg dabei. Dazu passten auch AC's Worte in der Presse, dass Plüss auch nicht mehr so kraftvoll spielte wie auch schon, das war übles Nachtreten als Rechtfertigungsversuch.

Versteht mich recht, es ist sein Recht und auch seine Pflicht das zu tun, aber meiner bescheidenen Meinung nach, geht er es falsch an. Einen Plüss als Skorer, Mentor und Leitwolf für seine Vorstellung der Zukunft zu opfern, könnte eben ein Fehler gewesen sein.

Das schöne ist: in ein paar Monaten wissen wir mehr. :D
Maple Leaf
User
 
Beiträge: 812
Registriert: Do 11. Okt 2012, 09:30

Re: Sommerpause

Beitragvon Sniper » Di 20. Jun 2017, 15:58

Man darf jedoch auch sagen, dass Plüss nicht der einzige Leitwolf war! In dieser Beziehung sehe ich überhaupt nicht schwarz. Da gibt es einige, die nachrücken bzw. den nächsten Schritt machen werden. Versteht mich auch nicht falsch, aber die Zeit von Plüss musste irgendwann zu Ende gehen. Ich hätte ihn auch noch gerne ein oder gar zwei Jahre im SCB-Dress gesehen. Verstehe aber auch die Ansichten von AC. Der SCB wird auch ohne Plüss existieren. Hart aber wahr.
Sniper
User
 
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:34

Re: Sommerpause

Beitragvon Innerspace » Mo 24. Jul 2017, 13:40

Gibt's diese Saison eigentlich wieder ein neues Trikot? Glaube es ist wieder soweit.
Innerspace
User
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:36
Wohnort: Bern

Re: Sommerpause

Beitragvon frohesfest » Mo 24. Jul 2017, 14:33

Innerspace hat geschrieben:
> Gibt's diese Saison eigentlich wieder ein neues Trikot? Glaube es ist
> wieder soweit.
Warst wohl gerade auf Hockeyfans, stimmts? ;)
Jedenfalls ist dort ein Bericht über die neuen Shirts von Daffos:
http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/43300
Sieht gar nicht so schlecht aus - für dass "Daffos" drauf steht ;) . Das mit den Sponsoren-Logos ist halt schon chic...
Ist aber immer Geschmackssache.
frohesfest
User
 
Beiträge: 1041
Registriert: Di 1. Jan 2013, 15:43

Re: Sommerpause

Beitragvon scb-bärner » Mo 24. Jul 2017, 14:50

Lieber Titel als nette Retrodresses :-)

Aber letzte Saison das Heimdress von hinten war wirklich eine Katastrophe:

"kablan" in grün an den Unterschenkeln
"Reinhard" in rosa an den Oberschenkeln
und "Visana" in weiss / rot gross unter der Spielernummer.

Und das bei einem Dress, wo schwarz/gelb/rot dominieren soll...

Die Vorderseite war auch keine Pracht, aber weniger schlimm. An das blau von Peugeot hab ich mich halt wohl schon gewöhnt.

Es wärs meiner Meinung nach wert, hier einen Schritt in Richtung "Ton-in-Ton" Werbung zu machen.
scb-bärner
User
 
Beiträge: 383
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 08:12

Re: Sommerpause

Beitragvon frohesfest » Mo 24. Jul 2017, 15:02

scb-bärner hat geschrieben:
> Lieber Titel als nette Retrodresses :-)
Unbestritten :D :D
Die Ton-in-Ton Variante wäre sehr wünschenswert (meiner Meinung nach). Weiss aber nicht, ob ein Shirt dass zwei mal nacheinander den Titel gebracht hat, gewechselt werden kann... da wäre ich zu abergläubisch :)
frohesfest
User
 
Beiträge: 1041
Registriert: Di 1. Jan 2013, 15:43

Re: Sommerpause

Beitragvon brunnerson » Mo 24. Jul 2017, 15:23

Eigentlich sollten wir dieses Jahr nochmals dasselbe Design haben. Der Zweijahresrhytmus wurde ja nur durch den Eisbär Knut gebrochen. Danach hatten wir zwei Jahre den Querbalken hinter dem Logo und auf letztes Jahr hin gab es den roten vertikalen Balken unter den Achseln.
"Schatz, i dr Chuchi rägnets ine!!!"
"Gopfridstutz, u dr Chäuer isch o unger Wasser! Lüt sofort am Zigerlig a!"
"Wämmm?"
"Am Zigerliiig!"
brunnerson
User
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 09:35

VorherigeNächste

Zurück zu SC Bern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron